Und das allerbeste oben drauf! Die Signaletik des Kindergarten Markt und damit die Arbeit der Kinder darf das erste Mal in der Sägen-Auszeichnungsgeschichte beim Deutschen Designpreis GOLD abholen. Trotz aller Proteste, dass dies nicht kindgerecht und nicht bildungsgerecht gestaltet wurde. Da kann ich nur schmunzeln. Tut mir leid. Danke an die Stadt Dornbirn und deren Verantwortlichen und danke an Marte Marte Architekten und danke an Tina Rhomberg und unser Team der Säge.


Jurybegründung

Mit einem Projekt dieser Art betritt der Designer dünnes Eis – aber hier hat es funktioniert! Denn man machte bei dieser fantastischen Arbeit nicht den Fehler, etwas zu entwerfen, was ohnehin nicht von Erwachsenen zu entwerfen ist; bleibt doch die Imitation eines kindlich-naiven Stils stets eine bemühte Nachahmung. Stattdessen ließ man die Kinder ihre Entwürfe selbst anfertigen und führte sie am Ende zu einem formal und inhaltlich schlüssigen und funktionierenden Leitsystem zusammen. Das Ergebnis ist eine tolle Arbeit mit wunderbar leichter Typografie und Grafik und das mit einer bestechenden Selbstverständlichkeit und Pragmatik, wie nur Kinder sie vermögen. Alle Elemente sind verschieden und sprechen doch dieselbe Sprache – und die überraschend verständlich und eindeutig. Absolut eindrucksvoll und abseits üblicher Leitsysteme.

http://www.german-design-award.com/die-gewinner/galerie/detail/16790-kindergarten-marktstrasse-signaletik.html