Sägenvier ist ein Büro für Design­Kommunikation in Dornbirn/Österreich rund um Sigi Ramoser. Wir sind Kommunikations­gestalterInnen mit Herz und Verstand und sehen uns zwischen kleinen GrafikDesign-Büros und großen Full-Service Agenturen positioniert.

Sägenvier, so wie es heute da steht, entstand aus einer 29 Jahre währenden Projektpartnerschaft von Sigi Ramoser, Sandro Scherling, Kurt Dornig und Hermann Brändle. Zuerst in freier Gruppierung, dann einige Jahre als “Atelier für Text und Gestaltung” und seit 2001 gemeinsam unter der Dachmarke Sägenvier DesignKommunikation, die nach der Gründung der Einzelateliers von Kurt Dornig und Sandro Scherling (2008 und 2015), seit Herbst 2015 von Sigi Ramoser geführt wird. Hermann Brändle schreibt als selbständiger Texter auch in der Säge. Mittlerweile sind im CoWorking Space noch Ewald Natter/Programmierung und Conny Amann/Projekte in Miete. Zahlreiche Kooperationen belegen die offene und projektorientierte Arbeitsweise. Kooperationen mit namhaften Gestaltungsbüros in Österreich bereichern und beleben die in Vorarlberg gut positionierte Design- und Kommunikationsarbeit von Sägenvier.

Gut 20 Leute arbeiten in und um Sägenvier. Grafik-DesignerInnen, TexterInnen, Web-DesignerInnen, IndustriedesignerInnen, SounddesignerInnen, Marketing- und KommunikationsberaterInnen. Angestellte, Freie MitarbeiterInnen, PraktikantInnen und ein Lehrling. Über die Jahre haben sich einige namhafte Gestaltungsbüros aus Sägenvier etabliert und die anspruchsvolle Arbeit darf dann und wann auch einmal zu Preisen führen, wie etwa dem Type Directors Club New York, dem Joseph Binder Award oder dem Deutschen Designpreis.

Wir verstehen uns als Generalunternehmer der gestalteten Kommunikation und betätigen uns in sämtlichen Disziplinen der DesignKommunikation für Industriebetriebe, für Klein- und Mittelbetriebe, für Verlage, für Kommunen, für die Kultur, für den öffentlichen Verkehr, für soziale Institutionen, für Schulen, etc. Unsere Umsätze lukrieren wir zu 100% aus Honorardienstleistung. Keine Provisionen, keine Kick-Backs, keine Servcie-Fee. Das macht uns unabhängig und frei von Verbandelungen.

Am liebsten und am besten arbeiten wir, wenn Lösungen gemeinsam mit unseren Kunden entstehen und in einer anhaltenden Partnerschaft gepflegt und weiterentwickelt werden können. Deshalb scheuen wir Wettbewerbspräsentationen. Sie sind wie Blind-Dates in einer Discothek – man kennt den anderen kaum, es ist laut und überall glitzert es. Wir wollen mit unseren AuftraggeberInnen die Aufgabe verstehen, spüren und reflektieren. Nur dann können wir gemeinsam spürbare und verständliche Kommunikation gestalten. Wir möchten mit unseren AuftraggeberInnen zu tun haben. Nicht mehr und schon gar nicht weniger.

Sägenvier versteht Design und Kommunikationsgestaltung gleichermaßen als Wirtschaftsfaktor und Kulturbeitrag und verbindet kommunikative Aufgabenstellungen mit Funktion, Ästethik und Eigenständigkeit.

Mit viel Schweiss und noch mehr Leidenschaft haben wir auf dieser Seite ein umfassendes und grundehrliches Archiv der vergangenen 30 Jahre zusammengetragen: Schönes, Spannendes, Preisgekröntes, Erfolgreiches …