Schaufenster

Employer Branding

Employer Branding aktuell in aller Munde. Wir haben 2023 einen Wettbewerb in dieser Disziplin für die WKO Tirol gewonnen und schon bei der Auflistung unserer Referenzen in der ersten Phase haben wir realisiert, daß wir sehr viel Erfahrung für Mitarbeiter*innen-Pflege und -Suche haben. Deshalb habe ich jetzt einen eigene Kategorie erstellt und kommuniziere Sägenvier ab sofort als Expert*innen dafür. Uns interessieren innovative und wirkungsvolle Aufgaben in diese Richtung.

WKO Tirol Employer Branding
Arbeiten
WKO Tirol Employer Branding

Wir dürfen jetzt sagen, daß wir den Wettbewerb für die neue Employer Branding Gestaltungs- und Kommunikationsarbeit gewonnen haben. Aktuell sind wir an den ersten Schritten der Konkretisierung unserer Ideen dran und freuen uns riesig auf die neue Zusammenarbeit mit den Menschen in der WKO Tirol. Wird Hammer – meine ich. Unser Team in der Säge mit Tina, Nico, Lisa, Erwin und mir haben die Präsentation erarbeitet. Danke auch immer wieder an den Weissraum Tirol für die professionelle Wettbewerbsbegleitung. Und danke auch an alle Mitbewerber*innen, die ich kurz kennenlernen durfte. Und selbstverständlich danke an die Jury, die uns gewählt hat.

Wir dürfen jetzt sagen, daß wir den Wettbewerb für die neue Employer Branding Gestaltungs- und Kommunikationsarbeit gewonnen haben. Aktuell sind wir an den ersten Schritten der Konkretisierung unserer Ideen dran und freuen uns riesig auf die neue ... Mehr
Merz Kley Partner
Arbeiten
Merz Kley Partner

Für unsere lieben Nachbarn im Sägen6 – Merz Kley Partner – sind wir für das Employer Branding zuständig. Als erstes haben wir die Mitarbeiter*innen mit Brigitte Walk zusammengeschnürt und sie hat sie bei der Regie und Konzeption unterstützt, was und wo und wie die einzelnen Menschen über ihre Arbeits-Stelle zu sagen haben und sagen wollen. Marcel Mayer hat dies excellent in Bild und Film festgehalten und gestaltet. Insgesamt ein sehr schönes Beispiel, wie echt und lustvoll Mitarbeiter*innen werben Mitarbeiter*innen ausschauen und wirken kann. Danke für die feine Zusammenarbeit. Dies macht sehr viel Freude. Übrigens auch danke an die Campus Väre – hier durften wir die Räumlichkeiten nutzen. Jipieeeeh…

Also wir sind total begeistert von Merz Kley Partner und können diese Menschen und Arbeitgeber*innen und Kolleg*innen nur wärmstens empfehlen. Bewirbt euch doch.

Für unsere lieben Nachbarn im Sägen6 - Merz Kley Partner - sind wir für das Employer Branding zuständig. Als erstes haben wir die Mitarbeiter*innen mit Brigitte Walk zusammengeschnürt und sie hat sie bei der Regie und Konzeption unterstützt, ... Mehr
Hörburger Web
Arbeiten
Hörburger Web

Vor gut einem Jahr haben wir die Konzeption der Überarbeitung für Hörburger Energietechnik mit Zukunft gestartet. Sophia Ellensohn und Tina Rhomberg zeichnen für Text und Gestaltung verantwortlich und Ewald Natter hat die Seite in gewohnter Superqualität umgesetzt und ins Worldwideweb gehievt. Unsere Auftraggeber*innen von Hörburgers haben uns viel freie Hände gelassen und uns geholfen, sämtliche Inhalte in Foto- und Film auf zeitgemäßesten Stand zu bringen. Es ist uns eine Ehre, die Seite jetzt publizieren zu dürfen. Danke an alle Beteiligten.

Vor gut einem Jahr haben wir die Konzeption der Überarbeitung für Hörburger Energietechnik mit Zukunft gestartet. Sophia Ellensohn und Tina Rhomberg zeichnen für Text und Gestaltung verantwortlich und Ewald Natter hat die Seite in gewohnter ... Mehr
Ganz intern...
Arbeiten
Ganz intern...

Ein Auftrag, den wir nicht im Detail zeigen dürfen. Trotzdem stellen wir ein paar geheimnisvolle Bilder online. Es ging um eine internes Format eines Auftraggebers, bei dem wir das Corporate Design, einige Kommunikationsmittel und eine temporäre Ausstellung im Baustellenstil gestaltet hatten. 10 Jahre in die Zukunft gedacht…

Ein Auftrag, den wir nicht im Detail zeigen dürfen. Trotzdem stellen wir ein paar geheimnisvolle Bilder online. Es ging um eine internes Format eines Auftraggebers, bei dem wir das Corporate Design, einige Kommunikationsmittel und eine temporäre ... Mehr
einfach möbel
Arbeiten
einfach möbel

Unsere Freunde der Tischler-Handwerks und Design-Kunst Wilfried Engel und Paul Brotzge sind eine unserer treuesten Auftraggeber und am Start gestalteten wir eine Logotype aus E und B und die Firma hiess „Tischlerei Engel und Brotzge“. Schon damals waren die beiden so weitsichtig, dass die Webdomain „einfachmoebel.at“ genannt wurde. Dies war meiner Meinung nach sehr visionär. Mittlerweile ist Wilfried in den verdienten Ruhestand übergegangen und die Firma heisst jetzt Paul Brotzge. Und das einfach möbel gilt immer noch als Erkennungsmerkmal und passt super. So geht Kommunikationsarchitektur.

Unsere Freunde der Tischler-Handwerks und Design-Kunst Wilfried Engel und Paul Brotzge sind eine unserer treuesten Auftraggeber und am Start gestalteten wir eine Logotype aus E und B und die Firma hiess "Tischlerei Engel und Brotzge". Schon damals ... Mehr
EinStückDemokratie Geschenke Tipp im Original
Arbeiten / Publikationen / Rundumuns
EinStückDemokratie Geschenke Tipp im Original

Und nochmals danke herzlichst an Evi Rüscher vom Originalmagazin. Sie hatte uns in der Weihnachtsausgabe als schönes Geschenk platziert. Superjuhu!

Und nochmals danke herzlichst an Evi Rüscher vom Originalmagazin. Sie hatte uns in der Weihnachtsausgabe als schönes Geschenk platziert. Superjuhu! ... Mehr
Marie und Einstückdemokratie
Arbeiten / Publikationen / Rundumuns
Marie und Einstückdemokratie

Die Zeitung Marie liebe ich schon lange. Jetzt hat unser Projekt EinStückDemokratie selbst eine Berichterstattung ergattert. Simone Fürnschuss hat dies so zugewandt und wertschätzend geschrieben und gestaltet. Danke für die tolle und so wichtige Publikation unserer Sozialproduktidee. Übrigens – wir haben bereits 1/4 unserer Materialien verarbeitet und verkauft. Ist noch eine ganze Menge auf Lager. Bitte um euer Interesse und Bestellungen. Danke für die Unterstützung.

Die Zeitung Marie liebe ich schon lange. Jetzt hat unser Projekt EinStückDemokratie selbst eine Berichterstattung ergattert. Simone Fürnschuss hat dies so zugewandt und wertschätzend geschrieben und gestaltet. Danke für die tolle und so wichtige ... Mehr
Energietechnik für Vertical Farming
Arbeiten
Energietechnik für Vertical Farming

TECHNIKGLÄUBIG? IN DIESEM FALL ABSOLUT!

„Hinschauen statt wegschauen“ ist bei unserem Auftraggeber Hörburger keine leere Floskel. Das möchte ich mit aller Bescheidenheit loben, honorieren und kommunizieren. Angefangen hat der Familienbetrieb als kleine Installationsfirma, hat sein Fachgebiet in vielen Jahren und mehreren Generationen erweitert und sich zu einem der erfolgreichsten Unternehmen in Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik in Vorarlberg und im Bodenseeraum profiliert. Der Anspruch maßgeschneiderte Lösungen mit höchstem Qualitätsniveau zu entwickeln, ist für das Unternehmen zum selbstverständlichen Standard geworden. Jetzt ist Zeit über sich hinauszuwachsen – ihr Slogan „Energietechnik mit Zukunft“ wird in den neuesten Projekten von Hörburger voll gelebt. Es geht um Umdenken, Nachhaltigkeit und das Leben der nächsten Generationen.

Zum einen sprechen wir von einer weiterentwickelten Technologie – der Adiabatik / Verdunstungskühlung – mit der Produktionsstätten nur mit Wasser, ohne Kältemittel und energieintensiven Kältemaschinen, auf eine angenehme Temperatur gekühlt werden können. So wird nicht nur enorm viel Strom und CO2 gespart sondern auch gänzlich auf den Einsatz umweltschädlicher Kältemittel verzichtet. 2 Fliegen mit einer Klappe.

Zum anderen geht es um ein neu entwickeltes Konzept, dass die Ernährungsproblematik und die ganzen Umweltbelastungen, die damit verbunden sind, maßgeblich und positiv verändern wird. In Kooperation mit dem Unternehmen Heron Innovations Factory arbeitet Hörburger an dem Projekt Vertic Greens. Sie liefern dafür hochtechnische Lüftungs- und Klimakonzepte um den Betrieb von neuartigen Gewächshäusern, die in die Höhe statt in die Breite schießen, zu gewährleisten. Beim Konzept Vertical Farming werden landwirtschaftliche Produkte auf Etagen gezüchtet und der Anbau so im urbanen Raum ermöglicht. Das bahnbrechende ist, wir werden damit zb. unseren Salat 365 Tage im Jahr ernten können – es gibt keine Ernteverluste durch Frost-, Hagel- oder andere Schäden, mit denen die Bauern und Bäuerinnen zu kämpfen haben. Global gedacht, lokal umgesetzt. Die Anlagen entstehen lokal und damit gehören auch lange Transportwege für diese Produkte der Vergangenheit an.

Hörburger ist alles andere als „nur“ ein Installationsbetrieb, ich würde sie eher als Visionäre bezeichnen, die eine wichtige Sache einfach in die Hand nehmen. Wir brauchen genau solche Menschen und solches Denken jetzt – für uns und für die Zukunft unserer Kinder. Ich bin stolz unseren Kunden auf der kommunikativen Ebene begleiten und betreuen, und so auch einen kleinen Teil zu dieser guten Sache beitragen zu dürfen.

TECHNIKGLÄUBIG? IN DIESEM FALL ABSOLUT! „Hinschauen statt wegschauen“ ist bei unserem Auftraggeber Hörburger keine leere Floskel. Das möchte ich mit aller Bescheidenheit loben, honorieren und kommunizieren. Angefangen hat der ... Mehr
Ein stück demokratie
Arbeiten / Bildung / Publikationen / Rundumuns
Ein stück demokratie

Unser Projekt schreitet voran. Wir haben ca. 1 Viertel unserer Planen verarbeitet und verkauft. Bis dato haben wir ca. Euro … parat für die geplanten Spenden an Tischlein Deck Dich Vorarlberg und an die Volkshilfe Österreich. Bitte weiter erzählen, posten, kaufen, spenden, helfen und sich der schönen Produkte freuen. Der ORF Vorarlberg hat diesen feinen Bericht für Weihnachten gestaltet. Danke für die Publikation in Vorarlberg Heute.

Unser Projekt schreitet voran. Wir haben ca. 1 Viertel unserer Planen verarbeitet und verkauft. Bis dato haben wir ca. Euro ... parat für die geplanten Spenden an Tischlein Deck Dich Vorarlberg und an die Volkshilfe Österreich. Bitte weiter ... Mehr
WKO Tirol
Arbeiten
WKO Tirol

Alea jacta est. Die Würfel sind gefallen… Nach einem gewonnenen Wettbewerb über den Weissraum Tirol organisiert und begleitet, arbeiten wir schon längere Zeit mit den Menschen der WKO Tirol und dem WIFI Tirol zusammen. Unsere Employer Branding Kommunikation wird Anfang 2024 ausgerollt und vieles neues veröffentlicht. Jetzt ist denke ich Zeit, wenigstens dies anzukündigen. Wir sind sehr stolz und glücklich über diese überaus wertschätzende Zusammenarbeit mit der „garnichtverstaubten“ WKO Tirol bzw. deren Menschen. Wir zeigen bald erste Ergebnisse.

Alea jacta est. Die Würfel sind gefallen... Nach einem gewonnenen Wettbewerb über den Weissraum Tirol organisiert und begleitet, arbeiten wir schon längere Zeit mit den Menschen der WKO Tirol und dem WIFI Tirol zusammen. Unsere Employer Branding ... Mehr
EHC Magazin
Arbeiten / Rundumuns
EHC Magazin

Bevor es verteilt wird, wird es bereits von uns publiziert. Das nigelnagelneue EHC Lustenau Magazin. Bis dato war es ein Vereinsblättle – nicht inhaltlich wohlgemerkt – gestalterisch aber schon – Jetzt ist es erwachsen und dem Verein entsprechend liebevoll und wertschätzend gestaltet. Unter den Fittichen von Nico Pritzl hat unser „Nochlehrling“ Lucas Haberl das Layouten und Setzen von redaktionellem Inhalt gelernt und die 2. Ausgabe für die Saison 2024/2025 wird Lucas schon sehr alleine in dieser Qualität weitergestalten. Es ist ein weiterer Meilenstein im Corporate Design und in der Kommunikation des EHC Lustenau. Wir freuen uns sehr auf alles Weitere.

Bevor es verteilt wird, wird es bereits von uns publiziert. Das nigelnagelneue EHC Lustenau Magazin. Bis dato war es ein Vereinsblättle - nicht inhaltlich wohlgemerkt - gestalterisch aber schon - Jetzt ist es erwachsen und dem Verein entsprechend ... Mehr
Du Bist Gast
Arbeiten
Du Bist Gast

Für die Vorarlberger Tourismus Menschen haben wir diese Kampagne entworfen. Ganz unter dem Motto bzw. der Haltung – Alle sind Gast in irgendeiner Weise und das gekonnte und ehrliche Gastgeber*innen-tum ist stets gefragt, die Dinge, die man selber gerne mag und gut findet – anderen weiterzugeben bzw. dies zu empfehlen oder denen zu gönnen. Danke für die Möglichkeit zur Ideenpräsentation.

Für die Vorarlberger Tourismus Menschen haben wir diese Kampagne entworfen. Ganz unter dem Motto bzw. der Haltung - Alle sind Gast in irgendeiner Weise und das gekonnte und ehrliche Gastgeber*innen-tum ist stets gefragt, die Dinge, die man selber ... Mehr