Shop window

POSTERS

On the average, this is 1 square metre of communication. Concentrated, smart and chic. Here in Vorarlberg, this medium is unfortunately almost dead, as there are no poster sites and thus no poster culture. That’s why we think: more posters are needed. After their work as an announcement medium is fulfilled, they often end up in clip-on frames in the hallway or at the toilet.

Plakatwand in der Säge
Work
Plakatwand in der Säge

Ein bisschen was ist wieder dazugekommen und wurde affichiert. Die Impfkampagne mit so vielen speziellen und individuellen Sujets, eine freie Plakatarbeit Modeatkrie – wer kennt die Lösung? Und das letzte Sujet für das vorarlberg museum. Bin gespannt, wie lange wir noch überkleben können – der Kleister scheint sich in den Zeiten bereits aufzulösen. Aber dann werden wir einfach neu anfangen…

Ein bisschen was ist wieder dazugekommen und wurde affichiert. Die Impfkampagne mit so vielen speziellen und individuellen Sujets, eine freie Plakatarbeit Modeatkrie - wer kennt die Lösung? Und das letzte Sujet für das vorarlberg museum. Bin ... Mehr
Hiroshima Appeals Poster 2021
Around us
Hiroshima Appeals Poster 2021

Über Martin Fössleitner haben wir diese Information erhalten und stellen gerne die Arbeit in rundumuns online. Auch in Social Media selbstverständlich.

Über Martin Fössleitner haben wir diese Information erhalten und stellen gerne die Arbeit in rundumuns online. Auch in Social Media selbstverständlich. Mehr
Bregenzer Meisterkonzerte 2021
Work
Bregenzer Meisterkonzerte 2021

Seit 2021 dürfen wir die Bregenzer Meisterkonzerte mit den Kommunikationsmitteln in neue Gestaltung führen. DANKE an die besonders offenen und gehaltvollen AuftraggeberInnen. Danke an Lisa Fink und unser Team. Die Idee der Visualisierung basiert auf den Partituren der Stücke. Und Danke an Ewald Natter für die Umsetzung der neuen Website. Wir sind gespannt auf das Feedback und freuen uns, einen weiteren so wichtigen Kulturbeitrag der Landeshauptstadt mitgestalten zu dürfen. Also nix wie hin – zu den Meisterkonzerten. Tut den Ohren und den Herzen so gut!

 

bregenzermeisterkonzerte.at

Seit 2021 dürfen wir die Bregenzer Meisterkonzerte mit den Kommunikationsmitteln in neue Gestaltung führen. DANKE an die besonders offenen und gehaltvollen AuftraggeberInnen. Danke an Lisa Fink und unser Team. Die Idee der Visualisierung basiert ... Mehr
Wir wollen wieder… Vorarlberg impft.
Work
Wir wollen wieder… Vorarlberg impft.

Gemeinsam mit der Kommunikationsagentur ikp Vorarlberg wurden wir nach einem erfolgreichen Wettbewerb mit der Impfkampagne für das Land Vorarlberg beauftragt. Die Zusammenarbeit zwischen Sägenvier (Elias Riedmann, Viktor Ölz), ikp Vorarlberg (Martin Dechant, Bernhard Tschann, Simmi Walia) und dem Land Vorarlberg (Florian Themessl-Huber, David Burgstaller) verlief stets auf Augenhöhe und war für alle Beteiligten sehr beflügelnd. Die Kampagne selbst ist crossmedial angelegt – sowohl digital als auch analog. Im Zentrum stehen rund 60 unterschiedliche Sujets, die Gefühle und Sehnsüchte unseres Alltags abbilden sollen.

Die Plakate sind an öffentlichen Plätzen, in verschiedenen Institutionen oder auf sozialen Medien zu sehen. Ergänzt wird die Kampagne mit einem Plakatgenerator. Mit diesem Tool haben beispielsweise Institutionen oder Vereine die Möglichkeit, individuelle Plakate zu erstellen. Dieser wurde von unseren Innsbrucker Freunden Tom und Tobias von Plural umgesetzt. Im Rahmen der Kampagne wurden zudem gemeinsam mit dem Filmteam rund um Thomas Stanglechner Videoclips mit 12 Personen aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens produziert.

Die Kampagne selbst ist ebenso breit gefächert wie die Zielgruppe, die sie erreichen soll. Unsere Sujets tragen den Titel „Wir wollen wieder…“. Mit den vielen Botschaften möchten wir die Menschen dort erreichen, wo ihr persönliches Leben derzeit eingeschränkt ist. Ziel ist es, mit diesem Ansatz Menschen zu ermutigen, sich für die Corona-Impfung anzumelden – ganz nach dem bekannten Motto: „Schau auf dich, schau auf mich“. Denn erst wenn ein Großteil von uns geimpft ist, können sich unsere individuellen Wünsche in naher Zukunft wieder erfüllen.

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Kommunikationsagentur ikp Vorarlberg wurden wir nach einem erfolgreichen Wettbewerb mit der Impfkampagne für das Land Vorarlberg beauftragt. Die Zusammenarbeit zwischen Sägenvier (Elias Riedmann, Viktor Ölz), ikp Vorarlberg ... Mehr
wienmuseum
Around us / Work
wienmuseum

Wenn es im Wettbewerb zum Ziel mit uns In der Säge gereicht hätte, dann wären vielfältige Kulturplakate entstanden, die die Kultur-Präsenz in Wien und darüber hinaus so farbenfroh und vielfältig auf die Straßen und Plätze platziert bereichert hätten. Wir freuen uns trotzdem auf die gewählten Sujets. Sind sehr gespannt.

Wenn es im Wettbewerb zum Ziel mit uns In der Säge gereicht hätte, dann wären vielfältige Kulturplakate entstanden, die die Kultur-Präsenz in Wien und darüber hinaus so farbenfroh und vielfältig auf die Straßen und Plätze platziert ... Mehr
Demokratie
Around us / Work
Demokratie

Elias Riedmann und ich und in folgender Mithilfe von Erwin Kamoglu haben ein Plakat entworfen und dies dann im Siebdruck in der Druckwerkstatt in Lustenau selber gedruckt. Wir werden das Sujet beim Anfachen Wettbewerb einreichen und auch an Freunde verschenken. Ein schöner Effekt der Corona Zeiten. Danke an Elias. Danke an Erwin. Danke an die Säge für diese Möglichkeit der Beteiligung an der gesellschaftlichen Entwicklung – wie wir es halt ausdrücken können. Und wir haben erfahren – Demokratie ist harte Arbeit – aber wir leisten diese gerne. Danke auch an das Druckwerk Lustenau für die saloppen Möglichkeiten.

Elias Riedmann und ich und in folgender Mithilfe von Erwin Kamoglu haben ein Plakat entworfen und dies dann im Siebdruck in der Druckwerkstatt in Lustenau selber gedruckt. Wir werden das Sujet beim Anfachen Wettbewerb einreichen und auch an Freunde ... Mehr
vorarlberg museum - sehen wer wir sind
Work
vorarlberg museum - sehen wer wir sind

Die erste Ausstellung nach dem Corona Virus Wahnsinn. Mit 100 Exponaten wird auf Spurensuche und -Findung gegangen. Der Titel passt auch sehr gut zu der Denke der Säge. Gestaltung Birgit Kappler und Sigi Ramoser.

Die erste Ausstellung nach dem Corona Virus Wahnsinn. Mit 100 Exponaten wird auf Spurensuche und -Findung gegangen. Der Titel passt auch sehr gut zu der Denke der Säge. Gestaltung Birgit Kappler und Sigi Ramoser. Mehr
Einreichungsplakat
Work
Einreichungsplakat

Darf ein Einreichungs-Plakat-Dokument eines Architekturprojektes auch mal rosa und mit frecher Headline daherkommen? Ja, dies geht. Tolle Einreichungs-Architektur und smarter Auftritt im Detail. Anziehend? Ich denke schon schön.

Darf ein Einreichungs-Plakat-Dokument eines Architekturprojektes auch mal rosa und mit frecher Headline daherkommen? Ja, dies geht. Tolle Einreichungs-Architektur und smarter Auftritt im Detail. Anziehend? Ich denke schon schön. Mehr
Aids Hilfe
Work
Aids Hilfe

Als Erinnerung an das aktuelle Thema und an unsre Gestaltung hat Erwin unsere Plakatwand im Gang der Säge affichiert – mit Kleister wie es sich gehört. Ist einfach eine tolle Gestaltung mit dem Kern der Kampagne – mit dem roten Band. Richtig gute Gestaltung für ein so wichtiges Thema. Danke allen!

Als Erinnerung an das aktuelle Thema und an unsre Gestaltung hat Erwin unsere Plakatwand im Gang der Säge affichiert - mit Kleister wie es sich gehört. Ist einfach eine tolle Gestaltung mit dem Kern der Kampagne - mit dem roten Band. Richtig gute ... Mehr
Sagmeister & Walsh – Beauty
Work
Sagmeister & Walsh – Beauty

Und dann wurde es ruhig im vorarlberg museum… Wir hatten gerade die Sujets für Sagmeister und Walsh und die Ausstellung “Auf eigene Gefahr” gestaltet und präsentiert. Dann kam das Virus und hat alles durcheinander gebracht und es wurde neu geplant und verschoben. Ein paar kleine Corona-Würfe durften wir in der Zwischenzeit gestalten und jetzt aber geht es bald im Normalmodus weiter. Wir freuen uns darauf.

Und dann wurde es ruhig im vorarlberg museum... Wir hatten gerade die Sujets für Sagmeister und Walsh und die Ausstellung "Auf eigene Gefahr" gestaltet und präsentiert. Dann kam das Virus und hat alles durcheinander gebracht und es wurde neu ... Mehr
AXOR Places: Die Welt in der wir leben
Work
AXOR Places: Die Welt in der wir leben

Nach vielen Monaten intensivster Zusammenarbeit mit dem Brand Marketing von AXOR (vorneweg Anke Sohn und Beate Broghammer) ist die neue AXOR Places-Kampagne weltweit online. Die Idee für die neue Kollektion der AXOR My Edition war, dass Materialien, die den Menschen was Besonderes bedeuten, auf den AXOR Armaturen Platz finden können. Darüber hinaus ging es um die Lieblingsplätze von DesignerInnen, ArchitektInnen oder KundInnen, die ein bestimmtes Material exklusiv ins Badezimmer holen wollen. Nachhaltigkeit und Individualität in höchster technischer und handwerklicher Vollendung war das Credo. Ein Stück aus der Welt in mein Badezimmer – dies ist die Kernaussage der Gestaltungsidee.

Das Konzept und Storyboard für die Materialstories entstand in Zusammenarbeit mit Tom Hegen, der diese vorgedacht und dann fein in Szene gesetzt hat.

Es war geplant, auf der Messe Milano im April 2020 einen Messestand zu gestalten. Für diese Arbeit zeichnet das Büro 1 zu 33 aus München verantwortlich. Wir durften hier einzelne Stelen und Inhalte der Kommunikationskampagne mitgestalten.

Leider wurde die Messe – wie so viele im COVID Jahr abgesagt.

Die AXOR Places Kampagne ist jetzt trotzdem wie geplant online. So lädt zum Beispiel das AXOR Places Video zur Befassung und zu eigenen Sehnsuchtsorten ein.

Für das Video konnten wir Little Konzett von Littlebigbeat gewinnen, der mit uns gemeinsam einen eigenen Soundtrack dafür komponiert hat.

Das völlig neu gestaltete Magazin mit dem Titel “Water” in Lautschrift ist ab sofort im Vertrieb verteilt an die InteressentInnen.

Wir sind so was von stolz auf die Zusammenarbeit und werden auch unsere Sehnsuchsorte im Social Media teilen. Bitte macht auch mit.

Hier geht es um weit mehr, als um ein Produkt. Es stehen weltbekannte DesignerInnen und ArchitektInnen dahinter, die ihre Inspirationen und ihre Sehnsuchtsorte preisgegeben haben.

Alles in Allem eine subtile und sinnstiftende Kampagne – über die Haltung der Marke AXOR. In Bezug auf die ausgewählten und speziellen Designserien – immer von anerkannten DenkerInnen und DesignerInnen weltweit. In Bezug auf das Thema Wasser als wertvollstes Gut unserer Welt. In Bezug auf die Schönheit und die exzellente technische Verarbeitung und Innovation – was gut und schön ist, will man doch behalten und erhalten, oder nicht?

Wir wünschen unserem Auftrageber und der Kampagne das allerbeste Gelingen. Und uns ist noch wichtig zu betonen, daß wir zb: für die Social Media und die Website nur die Basics geliefert hatten und die Umsetzungen und feinen Tunings von AXOR intern gestaltet und programmiert und marketing-technisch in die Kanäle geführt wurden.

AXOR MyEdition from Sägenvier on Vimeo.

 

 

 

Presseinformation – AXOR Places Kampagnenüberblick

Presseinformation – AXOR Places of Memory, Design Partner

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Holz

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Leder

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Marmor

DAMN Magazine

AXOR, STORIES OF LIFE

DAMN Newsletter

Nach vielen Monaten intensivster Zusammenarbeit mit dem Brand Marketing von AXOR (vorneweg Anke Sohn und Beate Broghammer) ist die neue AXOR Places-Kampagne weltweit online. Die Idee für die neue Kollektion der AXOR My Edition war, dass ... Mehr
Walktanztheater - Rheindorf
Work
Walktanztheater - Rheindorf

Eine tolle Gemeinschaftsgestaltung von meiner Tochter Leonie und mir. Erwin Kamoglu hat die Details gestaltet und die Reinzeichnungen und Adaptionen gemacht. Das Foto stammt übrigens von unserem Freund Mirko Ladtstätter. Er hat den Fisch wirklich selber gefangen. Übrigens ein wieder wunderbar sehens- und hörenswertes Stück unserer Freunde vom Walktanztheater.

 

walktanztheater.com

Eine tolle Gemeinschaftsgestaltung von meiner Tochter Leonie und mir. Erwin Kamoglu hat die Details gestaltet und die Reinzeichnungen und Adaptionen gemacht. Das Foto stammt übrigens von unserem Freund Mirko Ladtstätter. Er hat den Fisch wirklich ... Mehr