Energieinstitut Vorarlberg
Probier amol – VVV Mobilwoche
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2018
Probier amol – VVV Mobilwoche

Eine der ersten Arbeiten von unserer Neuerwerbung Nico Pritzl. Die Illustration der Mobilitätsidee ist wirklich Hammer. Schauen wir mal, wieviele Autofahrer auf den Bus oder die Bahn umsteigen. Probier eben Amol…

Eine der ersten Arbeiten von unserer Neuerwerbung Nico Pritzl. Die Illustration der Mobilitätsidee ist wirklich Hammer. Schauen wir mal, wieviele Autofahrer auf den Bus oder die Bahn umsteigen. Probier eben Amol... Mehr
Probier amol!
Arbeiten
Arbeiten, September 2015
Probier amol!

Erneut haben wir heuer die Kommunikationsmittel der Mobilwoche gestaltet. Dieses Mal hat Lena Seeberger die Illustration gemacht. Ist euch aufgefallen, daß in der Woche viel weniger Autos unterwegs waren?

Erneut haben wir heuer die Kommunikationsmittel der Mobilwoche gestaltet. Dieses Mal hat Lena Seeberger die Illustration gemacht. Ist euch aufgefallen, daß in der Woche viel weniger Autos unterwegs waren? ... Mehr
Blühende Straßen
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2013
Blühende Straßen

Für die Mobilwoche Vorarlberg hat Lena Seeberger diese Einladungskarte gestaltet. Ein Aufruf, die grauen Straßen Vorarlbergs bunter zu machen und sie anders zu besetzen. Eine tolle Idee mit viel Lust und Gestaltungswille.

Für die Mobilwoche Vorarlberg hat Lena Seeberger diese Einladungskarte gestaltet. Ein Aufruf, die grauen Straßen Vorarlbergs bunter zu machen und sie anders zu besetzen. Eine tolle Idee mit viel Lust und Gestaltungswille. Mehr
Energiezukunft Vorarlberg
Arbeiten
Arbeiten, Januar 2012
Energiezukunft Vorarlberg

Im Google ist nachzulesen, wer in Vorarlberg eine Fahne „verdient“ bzw. wer sein Projekt zur Energie Zukunft Vorarlberg präsentiert. Und hoffentlich werden es immer mehr, die mit bestem Beispiel vorangehen.

Im Google ist nachzulesen, wer in Vorarlberg eine Fahne "verdient" bzw. wer sein Projekt zur Energie Zukunft Vorarlberg präsentiert. Und hoffentlich werden es immer mehr, die mit bestem Beispiel vorangehen. Mehr
Schritt für Schritt zur Energieautonomie
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2011
Schritt für Schritt zur Energieautonomie

Die Themenbereiche sind klar. Es lässt sich auch bestens leben, mit gutem CO2-Fußabdruck. Zumindest mal in den meisten Bereichen. Wohnen, Mobilität, etc. Der Folder soll über die Kampagne informieren und dazu animieren, über das eigene Verhalten nachzudenken. Mit schönen Bildern von Darko Todorovic. Also nix wie ab in die Energie Zukunft Vorarlberg.

Die Themenbereiche sind klar. Es lässt sich auch bestens leben, mit gutem CO2-Fußabdruck. Zumindest mal in den meisten Bereichen. Wohnen, Mobilität, etc. Der Folder soll über die Kampagne informieren und dazu animieren, über das eigene Verhalten nachzudenken. Mit schönen Bildern von Darko Todorovic. Also nix wie ab in die Energie Zukunft Vorarlberg. Mehr
Ohne Auto mobil 2010
Arbeiten
Arbeiten, September 2010
Ohne Auto mobil 2010

Habt ihr eure Autos stehen gelassen? Und vielleicht sogar so schön auffällig eingepackt? Ehrlich? Habt ihr daran gedacht? Oder ist es euch überhaupt aufgefallen? Roswitha Natter hat das Design für 2010 gestaltet. Ich denke, es ist wichtig, Veränderungen sichtbar zu machen. Auf der Straße – vor Ort kommuniziert. Mit gutem Beispiel voran. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, Carsharing oder Busfahren (Um Euro 10,00 konnte man eine Woche Busfahren schnuppern). Oder vielleicht doch mit dem Schiff? Wer weiss, vielleicht werden wir in ein paar Jahren gebeamt, oder wie in New York visioniert wird, schweben Zeppeline über uns mit Sitzen an Seilen und wir müssen uns nur hineinsitzen und sind lautlos mobil. Traumhaft schöne Vorstellung oder?

Habt ihr eure Autos stehen gelassen? Und vielleicht sogar so schön auffällig eingepackt? Ehrlich? Habt ihr daran gedacht? Oder ist es euch überhaupt aufgefallen? Roswitha Natter hat das Design für 2010 gestaltet. Ich denke, es ist wichtig, Veränderungen sichtbar zu machen. Auf der Straße - vor Ort kommuniziert. Mit gutem Beispiel voran. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, Carsharing oder Busfahren ... Mehr
Fahrradalltag 2010
Arbeiten
Arbeiten, März 2010
Fahrradalltag 2010

Bereits zum dritten Mal haben wir die Ausschreibung zum Fahrradwettbewerb landesweit beworben. Immer mehr BikerInnen melden sich und radeln um die Wette. Diesesmal hat wieder Roswitha ihr Foto zur Verfügung gestellt. Bzw. war das Modell dafür. Ewald, ihr Freund hat das Bild fotografiert. Vielen Dank. Treten Sie näher…

Bereits zum dritten Mal haben wir die Ausschreibung zum Fahrradwettbewerb landesweit beworben. Immer mehr BikerInnen melden sich und radeln um die Wette. Diesesmal hat wieder Roswitha ihr Foto zur Verfügung gestellt. Bzw. war das Modell dafür. Ewald, ihr Freund hat das Bild fotografiert. Vielen Dank. Treten Sie näher... Mehr
Energie Zukunft Vorarlberg
Arbeiten
Arbeiten, Januar 2010
Energie Zukunft Vorarlberg

Ein sehr dichter und komplexer Auftrag. In unzähligen Arbeitsgruppensitzungen haben Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen Visionen und Handlungsfelder der Bewältigung unserer Energie Zukunft in Vorarlberg erarbeitet. Wir durften dafür die Dokumentation gestalten. Schön, wenn man an der Zukunftgestaltung zumindest in Bezug auf DesignKommunikation mitwirken kann.

Ein sehr dichter und komplexer Auftrag. In unzähligen Arbeitsgruppensitzungen haben Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen Visionen und Handlungsfelder der Bewältigung unserer Energie Zukunft in Vorarlberg erarbeitet. Wir durften dafür die Dokumentation gestalten. Schön, wenn man an der Zukunftgestaltung zumindest in Bezug auf DesignKommunikation mitwirken kann. Mehr
Mein Auto hat heute frei
Arbeiten
Arbeiten, September 2009
Mein Auto hat heute frei

Aktionismus ist am „Ohne Auto Mobil Tag“ angesagt. Dieses Jahr verhüllen wir Autos und stellen sie an exponierte Plätze. Über 130 solcher Fahrzeuge stehen im Land herum. Man könnte auch meinen, es sind Aktivistenzelte. Aber auch das gefällt uns und passt zur Guerilla-Marketing-Aktion. Feldkirch hat sich noch eine spezielle Aktion dazu ausgedacht. Die FeldkircherInnen können mit einem Kleber ihr Auto mit dem freien Tag kennzeichnen. Mein Auto hat heute frei…

Aktionismus ist am "Ohne Auto Mobil Tag" angesagt. Dieses Jahr verhüllen wir Autos und stellen sie an exponierte Plätze. Über 130 solcher Fahrzeuge stehen im Land herum. Man könnte auch meinen, es sind Aktivistenzelte. Aber auch das gefällt uns und passt zur Guerilla-Marketing-Aktion. Feldkirch hat sich noch eine spezielle Aktion dazu ausgedacht. Die FeldkircherInnen können mit einem Kleber ... Mehr
Fahrradalltag 2009
Arbeiten
Arbeiten, April 2009
Fahrradalltag 2009

Das Plakat lebt auf der Straße. Die FahrradfahrerInnen werden von unserem Slogan „Fahrrad-Alltag“ begleitet und bestätigt. Die Fotografie von Roswitha erfreut das Auge und bereichert das Projekt.
Die Helden der Landstraße wurden 2008 gesucht. Dieses Jahr reden wir vom Fahrrad-Alltag. Die Tauglichkeit und Stärke vom Fahrradfahren wird angeregt. Kilometer sammeln on Tour und online. Frischer Wind um die Ohren…

Das Plakat lebt auf der Straße. Die FahrradfahrerInnen werden von unserem Slogan "Fahrrad-Alltag" begleitet und bestätigt. Die Fotografie von Roswitha erfreut das Auge und bereichert das Projekt. Die Helden der Landstraße wurden 2008 gesucht. Dieses Jahr reden wir vom Fahrrad-Alltag. Die Tauglichkeit und Stärke vom Fahrradfahren wird angeregt. Kilometer sammeln on Tour und online. Frischer ... Mehr
Schau hinter die Kulissen
Arbeiten
Arbeiten, September 1996
Schau hinter die Kulissen

Mit Ernst Schwald und Reinhard Gassner haben wir diese Kampagne zur Messe Dornbirn entwickelt. Hannes Scherling – der Vater von Sandro hatte uns dann am Messestand meine Illustration 8 Meter hoch frei Hand auf den Stand gemalt. Eine wunderbare Arbeit. Übrigens früher hiess das Energieinsitut Vorarlberg noch Energiesparverein Vorarlberg. Das waren noch Zeiten.

Mit Ernst Schwald und Reinhard Gassner haben wir diese Kampagne zur Messe Dornbirn entwickelt. Hannes Scherling - der Vater von Sandro hatte uns dann am Messestand meine Illustration 8 Meter hoch frei Hand auf den Stand gemalt. Eine wunderbare Arbeit. Übrigens früher hiess das Energieinsitut Vorarlberg noch Energiesparverein Vorarlberg. Das waren noch Zeiten. Mehr
Am Anfang war das Wort
Arbeiten
Arbeiten, Dezember 1993
Am Anfang war das Wort

Ernst Schwald bat mich, eine einfache typografische Arbeit für ein privates Geschenk zu gestalten. Eine schlichte, feine Arbeit. Auch schon eine Weile her.

Ernst Schwald bat mich, eine einfache typografische Arbeit für ein privates Geschenk zu gestalten. Eine schlichte, feine Arbeit. Auch schon eine Weile her. Mehr
Wohnen ist Leben
Arbeiten / Publikationen
Arbeiten / Publikationen, Januar 1993
Wohnen ist Leben

Eine der ersten Arbeiten mit Reinhard Gassner war die Gestaltung dieser Broschüre. Nikolaus Walter hat die lebensnahe und witzige Fotografie beigesteuert. Ein stimmiges Büchlein zum „Schöner Wohnen“ mit dem Anspruch an hohe Lebensqualität. Mensch Meier – schon so lange her…

Eine der ersten Arbeiten mit Reinhard Gassner war die Gestaltung dieser Broschüre. Nikolaus Walter hat die lebensnahe und witzige Fotografie beigesteuert. Ein stimmiges Büchlein zum "Schöner Wohnen" mit dem Anspruch an hohe Lebensqualität. Mensch Meier - schon so lange her... Mehr
Leben mit der Sonne
Arbeiten / Publikationen
Arbeiten / Publikationen, Januar 1993
Leben mit der Sonne

Reinhard Gassner und ich haben für das Energieinstitut Vorarlberg – damals noch unter der Leitung von Ernst Schwald – einen Messestand auf der Dornbirner Messe zum Thema Leben mit der Sonne gestaltet. Wir holten den St. Galler Dekorateur George Bruderer, den Feldkircher Fotografen Nikolaus Walter und bauten einen Stand mit einem Spiegelbrunnen. Damit die Fotografien von Nikolaus natürliches Licht als Beleuchtung bekommen, montierten wir einen Parabolspiegel auf das Messedach. Eine spektakuläre und technisch nicht ganz anspruchslose Aufgabenstellung. Und damit die Besucher der Messe das Sonnenspiel und das Leben mit der Sonne nachlesen und nachschauen konnten (neben ganz wichtigen Zahlen und Fakten zum Thema Energie und Sonne), brachten wir diese Broschüre heraus. Mit Bilder aus der Weltgeschichte, die den Umgang mit unserem Planeten beschreiben. Und als kleine Spielerei platzierten wir auf der Rückseite des kleinen Büchleins eine Heissfolienprägung. Damit kann man selber das Spiel mit dem Sonnenlicht erkunden.

Reinhard Gassner und ich haben für das Energieinstitut Vorarlberg - damals noch unter der Leitung von Ernst Schwald - einen Messestand auf der Dornbirner Messe zum Thema Leben mit der Sonne gestaltet. Wir holten den St. Galler Dekorateur George Bruderer, den Feldkircher Fotografen Nikolaus Walter und bauten einen Stand mit einem Spiegelbrunnen. Damit die Fotografien von Nikolaus natürliches ... Mehr
Solarhauspreis
Arbeiten
Arbeiten, November 1991
Solarhauspreis

Ja das ist ja schon uralt. Für das Energieinstitut Vorarlberg wurden diese Ausschreibungsunterlagen gestaltet. Schöne, alte Idee der Stanzung. Licht und Schatten als Symbol für das Thema.

Ja das ist ja schon uralt. Für das Energieinstitut Vorarlberg wurden diese Ausschreibungsunterlagen gestaltet. Schöne, alte Idee der Stanzung. Licht und Schatten als Symbol für das Thema. Mehr