Arbeiten
Signaletik/Szenografie

Leitsysteme sind bekannt, denn sie sind überall. An Bahnhöfen, Flughäfen und in Krankenhäusern begleiten sie uns schon seit langer Zeit. Hinweise, Schilder, Worte, Pfeile und Zeichen führen uns möglichst sicher und klar durch Gelände, Gebäude und Bauten.
Darüber hinaus gibt es die Disziplin der Signaletik/Szenografie. Über das Leiten und Orientieren hinaus wird das Gebäude und deren BewohnerInnen oder BetreiberInnen spürbar. Corporate Identity und Ausstellungsinhalte werden atmosphärisch vermittelt. Menschen wissen, wo sie sich befinden und nehmen die Gegebenheiten und Geschichten und Geschichte wahr. Über das Führen kommt automatisch auch das spüren. Vermittlung, die nachhaltig wirkt.

Wir in der Säge arbeiten seit 17 Jahren intensiv am Thema der Signaletik/Szenografie. Wir führen und lassen spüren, wo und wie sich der Benutzen aufhält, wo er wartet und wo er empfangen wird, wie er sucht und schließlich findet. Die Pflicht ist die Orientierung, das System das sicher zum Ziel führt. Und wenn gewartet wird oder gesucht, dann ist das die Chance der Kommunikation, die Kür, herauszufinden wo sich der Benutzer oder die Benutzerin aufhält. Wer bewohnt dieses Gebäude, wer hält sich darin auf und was tut er hier — arbeitet er, oder geht er einer anderen Tätigkeit nach? Was soll an Inhalten vermittelt werden?

Wir halten seit Jahren Vorträge bei AuftraggeberrInnen, ArchitektInnen, Fakultäten und Fachinstitutionen über dieses Thema. Es gilt, diese neue Fachplanung möglichst früh in Projekte hinein zu reklamieren. Dafür zu sein und zu wissen: hier ist Potential von der Leitung der BesucherInnen bis zur Kommunikation, zum Marketing, zur Unterhaltung, zur Information. Finden, wo man hin möchte und gleichzeitig entdecken, mit wem oder/und mit was man es im Gebäude zu tun hat. Wir wollen mit Charme durch das Gebäude leiten und begleiten, mit den ureigensten Symbolen und Mitteln, die das Verkehrs-Denken erarbeitet hat und verwendet.

Dabei streben wir stets nach Zusammenarbeit. In ersten Hearings, die für beide Seiten nicht so aufwändig sind, suchen wir die Chemie und die Kompetenz beider Seiten und tasten uns gemeinsam an den Prozess und die Notwendigkeiten sowie Lösungen heran. Es folgt ein Vorprodukt, das zur Abstimmung und Weiterentwicklung der Ausführung dient. In enger Abstimmung mit BenutzerInnenstromanalysen, ersten Ideen und ersten Ansätzen kommt man sich näher im Workshop. So kann ein Vorprojekt nur zur Lösung führen.

Für das Land Kärnten ist ein Gestaltungszweig Grafik Design im Kontext sehr bereichernd. Damit es ein Alleinstellungsmerkmal gibt, schlagen wir einen Master für Signaletik vor. Im Moment gibt es in St. Pölten eine derartige Ausbildung. Das Thema bedingt jedoch aller Disziplinen des Informationsdesign, des Kommunikationsdesign, des Grafik Design und in eurem Fall optimal und alleinstehend – parallel zur Architektur. Es geht um Räume mit Schrift, um Grafik, Farbe und vor allem um Inhalt und Gehalt.

rathausquartier lustenau
Arbeiten
Arbeiten, März 2019
rathausquartier lustenau

Jetzt ist es fertig. Das Signaletiksystem für das Rathausquartier in Lustenau. Die souveränen Quaderstelen mit dem Löwen von Otmar Motter als Stilelement, die dafür sorgen, die 3 völlig unterschiedlichen Baukörper aus verschiedenen Epochen zu verbinden. Die behutsam gestalteten Metallbuchstaben und Türschilder, die im Inneren führen und zum Ankommen helfen. Der Anlaufschutz mit den Stationen am Rhein entlang. Eine insgesamt schöne Geschichte im Aussen- und Innenbereich des neuen Quartiers. Und die wunderbaren Referenzbilder vor Ort hat Miro Kuzmanovic gemacht.

Jetzt ist es fertig. Das Signaletiksystem für das Rathausquartier in Lustenau. Die souveränen Quaderstelen mit dem Löwen von Otmar Motter als Stilelement, die dafür sorgen, die 3 völlig unterschiedlichen Baukörper aus verschiedenen Epochen zu verbinden. Die behutsam gestalteten Metallbuchstaben und Türschilder, die im Inneren führen und zum Ankommen helfen. Der Anlaufschutz mit den ... Mehr
BTV Tiefgarage
Arbeiten
Arbeiten, März 2019
BTV Tiefgarage

Hier wurde nur ein kleiner Input unserer Kommunikation in die Tiefgarage eingearbeitet. Finden dies aber überaus sympathisch und schön.

Hier wurde nur ein kleiner Input unserer Kommunikation in die Tiefgarage eingearbeitet. Finden dies aber überaus sympathisch und schön. Mehr
Schelling Headquarters
Arbeiten
Arbeiten, März 2019
Schelling Headquarters

Das Headquarter IMA Schelling ist eröffnet und die Leute sind in die neuen Räumlichkeiten eingezogen. Ganz fertig ist es noch nicht, aber erste Eindrücke zeigen wir gerne in beiliegenden Bilder und in diesem Filmchen. Die Basis unserer typografischen Idee war die Plattensäge- und Stapelautomatik, die Schelling in Maschinen baut. Die Platten laufen auf Bändern, werden geschnitten und in Regale eingeordnet. Und die Zusammenarbeit mit Cukrovicz Nachbaur Architekten und Monika Heiss Farbe und natürlich mit den AuftraggeberInnen war uns eine große Freude. Die Stiege ist mehr als eine Stiege – ist Kunst am Bau im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Skulptur. Gratuliere allen Beteiligten.

 

Schelling19-Signaletik-Headquaters from Sägenvier on Vimeo.

 

 Zur Website von Schelling Anlagebau

Das Headquarter IMA Schelling ist eröffnet und die Leute sind in die neuen Räumlichkeiten eingezogen. Ganz fertig ist es noch nicht, aber erste Eindrücke zeigen wir gerne in beiliegenden Bilder und in diesem Filmchen. Die Basis unserer typografischen Idee war die Plattensäge- und Stapelautomatik, die Schelling in Maschinen baut. Die Platten laufen auf Bändern, werden geschnitten und in ... Mehr
Olina in Höchst
Arbeiten
Arbeiten, März 2019
Olina in Höchst

Jetzt gibt es sogar schon Einsteigerküchen für Startups. Gratuliere! War höchste Zeit für eine Einstiegs“Droge“ der guten Olinaqualität für ganz junge KöchInnen.

Zur Website von Olina

Jetzt gibt es sogar schon Einsteigerküchen für Startups. Gratuliere! War höchste Zeit für eine Einstiegs"Droge" der guten Olinaqualität für ganz junge KöchInnen. Zur Website von Olina ... Mehr
Inselhalle Lindau – Leben & Wohnen
Arbeiten / Publikationen
Arbeiten / Publikationen, Februar 2019
Inselhalle Lindau – Leben & Wohnen

Die Inselhalle ist nun bereits längere Monate erfolgreich in Betrieb. Die Signaletik ist noch nicht ganz abgeschlossen, aber fast und bald. In der VN Beilage Leben & Wohnen wurde nun das Projekt nahe der Grenze publiziert. Auer Weber Architekten mit all ihren Fachplanern haben ganze Arbeit geleistet. Und wir durften für die Grafik im Raum zuständig sein. Danke an alle Beteiligten.

Artikel lesen

Zur Website der Inselhalle Lindau

Die Inselhalle ist nun bereits längere Monate erfolgreich in Betrieb. Die Signaletik ist noch nicht ganz abgeschlossen, aber fast und bald. In der VN Beilage Leben & Wohnen wurde nun das Projekt nahe der Grenze publiziert. Auer Weber Architekten mit all ihren Fachplanern haben ganze Arbeit geleistet. Und wir durften für die Grafik im Raum zuständig sein. Danke an alle ... Mehr
Schlosserei Kalb in der VN
Arbeiten
Arbeiten, Februar 2019
Schlosserei Kalb in der VN

Die Baueröffnungsbeilage der Schlosserei Kalb war grad in den Medien. Schöne Beschreibung – die tanzenden Buchstaben auf der Fassade – wer hat’s gestaltet? Sägenvier DesignKommunikation. Wir gratulieren und freuen uns mit unserem Auftraggeber.

Zur Webseite der Schlosserei Kalb

Die Baueröffnungsbeilage der Schlosserei Kalb war grad in den Medien. Schöne Beschreibung - die tanzenden Buchstaben auf der Fassade - wer hat's gestaltet? Sägenvier DesignKommunikation. Wir gratulieren und freuen uns mit unserem Auftraggeber. Zur Webseite der Schlosserei Kalb ... Mehr
Parlamentsfassaden in Aktion
Arbeiten
Arbeiten, Februar 2019
Parlamentsfassaden in Aktion

Demokratie wird gelebt und bestätigt unsere Idee der Gestaltung der Parlamentspavillons-Fassaden. Auch dies hat Gott sei Dank am Heldenplatz Platz. Die Interaktion führt zur Kommunikation und Auseindersetzung mit wichtigen Themen unserer Gesellschaft. Und dafür haben wir das Parlament.

Demokratie wird gelebt und bestätigt unsere Idee der Gestaltung der Parlamentspavillons-Fassaden. Auch dies hat Gott sei Dank am Heldenplatz Platz. Die Interaktion führt zur Kommunikation und Auseindersetzung mit wichtigen Themen unserer Gesellschaft. Und dafür haben wir das Parlament. Mehr
Olina Story - und jetzt alle zusammen!
Arbeiten
Arbeiten, Januar 2019
Olina Story - und jetzt alle zusammen!

Hier sieht man, was Signaletik in höchster Markentingqualität kann. Gebäudebeschriftung und Anspruch auf eine Idee. Kurzfristig und in konzeptivem Ablauf. Ich lese im Zeitmagazin unter den anderen super Berichten immer gerne die Partnersuch-Anzeigen. Diese sind immer anspruchsvoll und kreativ formuliert. Diese Idee haben wir uns hier zum Muster gemacht. Sie sucht, Sie hat gefunden, wir ziehen zusammen…

Zur website von Olina

 

Hier sieht man, was Signaletik in höchster Markentingqualität kann. Gebäudebeschriftung und Anspruch auf eine Idee. Kurzfristig und in konzeptivem Ablauf. Ich lese im Zeitmagazin unter den anderen super Berichten immer gerne die Partnersuch-Anzeigen. Diese sind immer anspruchsvoll und kreativ formuliert. Diese Idee haben wir uns hier zum Muster gemacht. Sie sucht, Sie hat gefunden, wir ziehen ... Mehr
Olina zieht um – Runde 3
Arbeiten
Arbeiten, Januar 2019
Olina zieht um – Runde 3

Wo die Liebe hinfällt! Jetzt hats geklappt, nach der Suche der schönsten Küche, das Treffen und Verlieben und nun wird zusammengezogen. Das war die Geschichte hinter der Geschichte für die Bewerbung der Zusammenlegung von Olina Dornbirn in die Shops Höchst, Rankweil, Röthis und Bürs.

Wo die Liebe hinfällt! Jetzt hats geklappt, nach der Suche der schönsten Küche, das Treffen und Verlieben und nun wird zusammengezogen. Das war die Geschichte hinter der Geschichte für die Bewerbung der Zusammenlegung von Olina Dornbirn in die Shops Höchst, Rankweil, Röthis und Bürs. Mehr
Doppelmayr Areal
Arbeiten / Publikationen / Rundumuns
Arbeiten / Publikationen / Rundumuns, Dezember 2018
Doppelmayr Areal

Die Architekten von Cukrovicz Nachbaur in Bregenz hatten uns zum Wettbewerb miteingeladen. Endlich mal durften wir alles geben und gemeinsam haben wir den 3. Platz belegt. Auch nicht schlecht, wobei wir schon zugeben müssen – wir hätten gerne gewonnen und sind von unserer Einreichung immer noch sehr überzeugt. Aber trotzdem Gratulation an Bernardo Bader – 1. Platz und Alles wird Gut – 2. Platz. Was die Jury notiert hatte, geben wir hier gerne weiter. Wiedermal durften wir das Thema Signaletik und Szenographie miteinbringen und hervorheben als Notwendigkeit. Schritt für Schritt zur Ortsentwicklung mit allen sinnvollen Disziplinen. Das heisst für uns – weitermachen und die Fachplanung Signaletik und Szenografie weiter in die Hirne und Herzen der ArchitektInnen und AuftraggeberInnen einpflanzen.

Zitat Jury: Die fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema der Signaletik bzw. von grundlegenden Herleitungen wird anerkennend besprochen und zeigt die grundsätzliche Notwendigkeit der Befassung mit diesen Themen auf. Dasselbe gilt für den Vorschlag eines Ausstellungskonzeptes.

Cukrowicz Nachbaur Architekten

 

Die Architekten von Cukrovicz Nachbaur in Bregenz hatten uns zum Wettbewerb miteingeladen. Endlich mal durften wir alles geben und gemeinsam haben wir den 3. Platz belegt. Auch nicht schlecht, wobei wir schon zugeben müssen - wir hätten gerne gewonnen und sind von unserer Einreichung immer noch sehr überzeugt. Aber trotzdem Gratulation an Bernardo Bader - 1. Platz und Alles wird Gut - 2. Mehr
Olina zieht um – Runde 2
Arbeiten
Arbeiten, Dezember 2018
Olina zieht um – Runde 2

Die Partnersuche geht in die 2. Runde. Das Finale des Zusammenziehens steht kurz bevor. Die Küchen in Dornbirn wurden bereits zum Großteil vermittelt. Tolle Aufgabenstellung.

Die Partnersuche geht in die 2. Runde. Das Finale des Zusammenziehens steht kurz bevor. Die Küchen in Dornbirn wurden bereits zum Großteil vermittelt. Tolle Aufgabenstellung. Mehr
Inselhalle Lindau
Arbeiten
Arbeiten, Dezember 2018
Inselhalle Lindau

Nach so vielen weiteren Schritten ist nun endlich unsere Arbeit im Finale. Wir sind uns nicht sicher, ob die Parkgarage oder die Inselhalle selber das Maximum an Signaletik zeigt. Danke an alle Beteiligten. Wahnsinns Projekt.

Nach so vielen weiteren Schritten ist nun endlich unsere Arbeit im Finale. Wir sind uns nicht sicher, ob die Parkgarage oder die Inselhalle selber das Maximum an Signaletik zeigt. Danke an alle Beteiligten. Wahnsinns Projekt. Mehr