Arbeiten
Signaletik/Szenografie

Leitsysteme sind bekannt, denn sie sind überall. An Bahnhöfen, Flughäfen und in Krankenhäusern begleiten sie uns schon seit langer Zeit. Hinweise, Schilder, Worte, Pfeile und Zeichen führen uns möglichst sicher und klar durch Gelände, Gebäude und Bauten.
Darüber hinaus gibt es die Disziplin der Signaletik/Szenografie. Über das Leiten und Orientieren hinaus wird das Gebäude und deren BewohnerInnen oder BetreiberInnen spürbar. Corporate Identity und Ausstellungsinhalte werden atmosphärisch vermittelt. Menschen wissen, wo sie sich befinden und nehmen die Gegebenheiten und Geschichten und Geschichte wahr. Über das Führen kommt automatisch auch das spüren. Vermittlung, die nachhaltig wirkt.

Wir in der Säge arbeiten seit 17 Jahren intensiv am Thema der Signaletik/Szenografie. Wir führen und lassen spüren, wo und wie sich der Benutzen aufhält, wo er wartet und wo er empfangen wird, wie er sucht und schließlich findet. Die Pflicht ist die Orientierung, das System das sicher zum Ziel führt. Und wenn gewartet wird oder gesucht, dann ist das die Chance der Kommunikation, die Kür, herauszufinden wo sich der Benutzer oder die Benutzerin aufhält. Wer bewohnt dieses Gebäude, wer hält sich darin auf und was tut er hier — arbeitet er, oder geht er einer anderen Tätigkeit nach? Was soll an Inhalten vermittelt werden?

Wir halten seit Jahren Vorträge bei AuftraggeberrInnen, ArchitektInnen, Fakultäten und Fachinstitutionen über dieses Thema. Es gilt, diese neue Fachplanung möglichst früh in Projekte hinein zu reklamieren. Dafür zu sein und zu wissen: hier ist Potential von der Leitung der BesucherInnen bis zur Kommunikation, zum Marketing, zur Unterhaltung, zur Information. Finden, wo man hin möchte und gleichzeitig entdecken, mit wem oder/und mit was man es im Gebäude zu tun hat. Wir wollen mit Charme durch das Gebäude leiten und begleiten, mit den ureigensten Symbolen und Mitteln, die das Verkehrs-Denken erarbeitet hat und verwendet.

Dabei streben wir stets nach Zusammenarbeit. In ersten Hearings, die für beide Seiten nicht so aufwändig sind, suchen wir die Chemie und die Kompetenz beider Seiten und tasten uns gemeinsam an den Prozess und die Notwendigkeiten sowie Lösungen heran. Es folgt ein Vorprodukt, das zur Abstimmung und Weiterentwicklung der Ausführung dient. In enger Abstimmung mit BenutzerInnenstromanalysen, ersten Ideen und ersten Ansätzen kommt man sich näher im Workshop. So kann ein Vorprojekt nur zur Lösung führen.

Für das Land Kärnten ist ein Gestaltungszweig Grafik Design im Kontext sehr bereichernd. Damit es ein Alleinstellungsmerkmal gibt, schlagen wir einen Master für Signaletik vor. Im Moment gibt es in St. Pölten eine derartige Ausbildung. Das Thema bedingt jedoch aller Disziplinen des Informationsdesign, des Kommunikationsdesign, des Grafik Design und in eurem Fall optimal und alleinstehend – parallel zur Architektur. Es geht um Räume mit Schrift, um Grafik, Farbe und vor allem um Inhalt und Gehalt.

Inselhalle Lindau
Arbeiten
Arbeiten, Dezember 2018
Inselhalle Lindau

Nach so vielen weiteren Schritten ist nun endlich unsere Arbeit im Finale. Wir sind uns nicht sicher, ober die Parkgarage oder die Inselhalle selber das Maximum an Signaletik zeigt. Danke an alle Beteiligten. Wahnsinns Projekt.

Nach so vielen weiteren Schritten ist nun endlich unsere Arbeit im Finale. Wir sind uns nicht sicher, ober die Parkgarage oder die Inselhalle selber das Maximum an Signaletik zeigt. Danke an alle Beteiligten. Wahnsinns Projekt. Mehr
Olina zieht um...
Arbeiten
Arbeiten, November 2018
Olina zieht um...

Hier sieht man, was Signaletik in höchster Markentingqualität kann. Gebäudebeschriftung und Anspruch auf eine Idee. Kurzfristig und in konzeptivem Ablauf. Ich lese im Zeitmagazin unter den anderen super Berichten immer gerne die Partnersuch-Anzeigen. Diese sind immer anspruchsvoll und kreativ formuliert. Diese Idee haben wir uns hier zum Muster gemacht. Sie sucht, Sie hat gefunden, wir ziehen zusammen…

Hier sieht man, was Signaletik in höchster Markentingqualität kann. Gebäudebeschriftung und Anspruch auf eine Idee. Kurzfristig und in konzeptivem Ablauf. Ich lese im Zeitmagazin unter den anderen super Berichten immer gerne die Partnersuch-Anzeigen. Diese sind immer anspruchsvoll und kreativ formuliert. Diese Idee haben wir uns hier zum Muster gemacht. Sie sucht, Sie hat gefunden, wir ziehen ... Mehr
Sasu in Palma de Mallorca
Arbeiten
Arbeiten, Oktober 2018
Sasu in Palma de Mallorca
Gerda und Sigi waren übers Wochenende bei Susanne und Dieter Hepp in Palma de Mallorca und besichtigten das frisch eröffnete SASU Geschäft.
Ivan Campo – ehemaliger Real Madrid und Nationalmannschaft Spanien-Fussballer war im SASU in Palma und hat sich eine Segred Geldtasche gekauft.
Sein Bruder und deren Freundin waren auch dabei und staunten über den liebevoll eingericheten neuen Laden mit den schönen Dingen von hier und anderswo in der traumhaften Inselstadt.
Gerda und Sigi waren übers Wochenende bei Susanne und Dieter Hepp in Palma de Mallorca und besichtigten das frisch eröffnete SASU Geschäft. Ivan Campo - ehemaliger Real Madrid und Nationalmannschaft Spanien-Fussballer war im SASU in Palma und hat sich eine Segred Geldtasche gekauft. Sein Bruder und deren Freundin waren auch dabei und staunten über den liebevoll eingericheten neuen Laden mit ... Mehr
Ferdinand druckt
Arbeiten
Arbeiten, Oktober 2018
Ferdinand druckt

Da entsteht grad etwas superfeines in Lustenau. Elias und Nico haben diese Umschlag-Siebdrucke gestaltet. Sie bündeln die Geschicke – vorab mal für unser geliebtes Druckwerk und sollten auf das Radiomuseum und evtl. auch auf das Textilmuseum ausgerollt werden. Die Inhalte der einzelnen Brochüren werden vom „Vermieter“ dem Ferdinand (Grabher) – jetzt Gernot Grabher beheimatet. Also eine symbolische Umsetzung der Realität des Gebäude-Areals ins Druck(werk). Die Signaletik für dieses Gebäude wird auch sehr spannend. Wir freuen uns auf Ferdinand und seine Freunde.

Da entsteht grad etwas superfeines in Lustenau. Elias und Nico haben diese Umschlag-Siebdrucke gestaltet. Sie bündeln die Geschicke - vorab mal für unser geliebtes Druckwerk und sollten auf das Radiomuseum und evtl. auch auf das Textilmuseum ausgerollt werden. Die Inhalte der einzelnen Brochüren werden vom "Vermieter" dem Ferdinand (Grabher) - jetzt Gernot Grabher beheimatet. Also eine ... Mehr
Dornbirn Spielplatz Beschilderung
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
Dornbirn Spielplatz Beschilderung

Ja, ja! Die erste Aufgabe war die Spiel- und Sportplätze zu signalisieren – wem gehören diese, wer betreibt die Agenden. Und welche Regeln sind zu beachten. Wir haben an erster Stelle eine Willkommenskultur in einer Headline platziert und dann einen Text formuliert, der kommuniziert, daß alle auf die schönen Plätze schauen müssen, damit sie lange schön bleiben. Und dann die Regeln – was darf man überhaupt nicht und ist sogar bei Strafe verboten. Es kommt immer drauf an, wie man in den Wald hineinruft…

Ja, ja! Die erste Aufgabe war die Spiel- und Sportplätze zu signalisieren - wem gehören diese, wer betreibt die Agenden. Und welche Regeln sind zu beachten. Wir haben an erster Stelle eine Willkommenskultur in einer Headline platziert und dann einen Text formuliert, der kommuniziert, daß alle auf die schönen Plätze schauen müssen, damit sie lange schön bleiben. Und dann die Regeln - was ... Mehr
Schlosserei Rusch
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
Schlosserei Rusch

Zum etwas lauter und temporärer auf sich aufmerksam machen zu können, an der viel befahrenen Strasse Richtung Messepark, haben wir Beachflags gestaltet. Normalerweise mag ich diese Tropfendinger nicht so gerne, aber hier sieht es ganz ok aus. Sind dann ja auch wieder weg.

Zum etwas lauter und temporärer auf sich aufmerksam machen zu können, an der viel befahrenen Strasse Richtung Messepark, haben wir Beachflags gestaltet. Normalerweise mag ich diese Tropfendinger nicht so gerne, aber hier sieht es ganz ok aus. Sind dann ja auch wieder weg. Mehr
RWT Signaletik – Work in Progress
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
RWT Signaletik – Work in Progress

Auch hier haben uns Cukrovicz Nachbaur Architekten ins Signaletik Boot geholt. Für die rwt Regionalwerk Toggenburg dürfen wir auch das Headquarter mitgestalten. Wir haben das Vorkonzept präsentiert und freuen uns auf die weiteren Schritte. Einzug ist auch Ende des Jahres geplant. Es gibt also noch viel zu tun im kurzen 4. Quartal des Jahres 2018. Alles pulsiert und fliesst – unser Leitstern für das Konzept der Netzwerker der Telekommunikation, des Wassers, des Stroms und der Fernwärme.

Auch hier haben uns Cukrovicz Nachbaur Architekten ins Signaletik Boot geholt. Für die rwt Regionalwerk Toggenburg dürfen wir auch das Headquarter mitgestalten. Wir haben das Vorkonzept präsentiert und freuen uns auf die weiteren Schritte. Einzug ist auch Ende des Jahres geplant. Es gibt also noch viel zu tun im kurzen 4. Quartal des Jahres 2018. Alles pulsiert und fliesst - unser Leitstern ... Mehr
Zwischenwelten
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
Zwischenwelten

Mit den Architekten Wirnsberger Hohengasser und Erhard Steiner haben wir in Kärnten am schönen Keutschacher See die Vorkonzeption der Signaletik und Szenografie für die Ausstellung des Weltkulturerbes Pfahlbauten am Keutschacher See entworfen. Wir sind grad am budgetieren und an der Planung der weiteren Schritte. Es ist sehr spannend, ein Thema zu erarbeiten, daß ca. 7000 Jahre zurückliegt und eigentlich ganz wenig bis gar nix – ausser die Fundstelle – zeigbar ist. Also vollste Anforderung an die mögliche Historie und die Vorstellungskraft der Zeiten ins Heute zu hieven. Sehr feine Zusammenarbeit und überhaupt sehr feine und spannende Gestaltung- und Vermittlungsarbeit mit tollen Menschen.

Mit den Architekten Wirnsberger Hohengasser und Erhard Steiner haben wir in Kärnten am schönen Keutschacher See die Vorkonzeption der Signaletik und Szenografie für die Ausstellung des Weltkulturerbes Pfahlbauten am Keutschacher See entworfen. Wir sind grad am budgetieren und an der Planung der weiteren Schritte. Es ist sehr spannend, ein Thema zu erarbeiten, daß ca. 7000 Jahre zurückliegt ... Mehr
Kirchenräume verbinden
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
Kirchenräume verbinden

Als Walter Schmolly noch Pastoralamtsleiter der Katholischen Kirche Vorarlberg war (jetzt Caritas Vorarlberg Direktor) wurden wir beauftragt in Bregenz das neue Haus der Kirche, die Nepomukkapelle und die Seekapelle örtlich sicht- und wahrnehmbar zu verbinden. Hier unser damaliges Konzept. Leider ist es bis heute nicht zur Ausführung gekommen. Aber vielleicht wird es noch. Gut Ding braucht Weile und wir haben viel Geduld. Übrigens – auch wenn jemand nicht kirchlich gestimmt und verbunden ist, sind dies Räume der Ruhe und der Einkehr. Empfehlenswert diese kulturellen Bauten in ihrer Ausstrahlung mal ein paar Minuten zwischen der Stadthetze zu besuchen. Die Räume können wirklich entspannen. Oder Hintergedanken.

Als Walter Schmolly noch Pastoralamtsleiter der Katholischen Kirche Vorarlberg war (jetzt Caritas Vorarlberg Direktor) wurden wir beauftragt in Bregenz das neue Haus der Kirche, die Nepomukkapelle und die Seekapelle örtlich sicht- und wahrnehmbar zu verbinden. Hier unser damaliges Konzept. Leider ist es bis heute nicht zur Ausführung gekommen. Aber vielleicht wird es noch. Gut Ding braucht ... Mehr
Head Quarter Schelling
Arbeiten
Arbeiten, September 2018
Head Quarter Schelling

Cukrovicz Nachbaur Architekten haben uns für die Fachplanung der Signaletik der neuen Bürozentrale von Schelling in Schwarzach geholt. Das Unternehmen entwickelt und produziert Maschinen, die Holz, Metall und Kunststoff industriell und in unglaublicher Geschwindigkeit schneiden, sortieren und stapeln und den VerarbeiterInnen höchste Qualität und Effizienz ermöglichen. Dies und selbstverständlich die Architektur war für uns Basis für die Grafische und inhaltliche Gestaltung der Signaletik. Erste Eindrücke zeigen wir als Teaser. Jetzt gehts in Deal und zu Weihnachten 2018 ist der Einzug ins neue HQ geplant. We stay tuned und freuen uns auf ein weiteres Strahlprojekt der Raumgestaltung mit Leitsystem, Inhalt und Grafik. Details über die weiteren Schritte und die Beteiligten folgen nach Fertigstellung.

Cukrovicz Nachbaur Architekten haben uns für die Fachplanung der Signaletik der neuen Bürozentrale von Schelling in Schwarzach geholt. Das Unternehmen entwickelt und produziert Maschinen, die Holz, Metall und Kunststoff industriell und in unglaublicher Geschwindigkeit schneiden, sortieren und stapeln und den VerarbeiterInnen höchste Qualität und Effizienz ermöglichen. Dies und ... Mehr
Hollenegger Designgespräche 2018
Rundumuns
Rundumuns, Juli 2018
Hollenegger Designgespräche 2018

Auf Einladung der CIS Creative Industries Austria hab ich 2 Impulsvorträge bei diesem Symposium halten dürfen. Es waren ganz besondere KollegInnen an einem ganz besonderen Ort mit superinteressanten Themen und Begegnungen. Es ging um Ortsentwicklung und die Frage – was kann Gestaltung in diesen Themen bewirken und wer gestaltet und wirkt sinnvoll mit. Und das Allerspannenste und interessante – wir waren in einem echten Schloss mit einer richtigen Prinzessin als Gastgeberin inkl. Abendessen an der Tafel. Alice Stori Liechtenstein – sie ist Italienerin, eine exzellente Designerin und Gastgeberin und sicher auch eine hervorragende Prinzessin. Also ich möchte dort wieder hin.

Auf Einladung der CIS Creative Industries Austria hab ich 2 Impulsvorträge bei diesem Symposium halten dürfen. Es waren ganz besondere KollegInnen an einem ganz besonderen Ort mit superinteressanten Themen und Begegnungen. Es ging um Ortsentwicklung und die Frage - was kann Gestaltung in diesen Themen bewirken und wer gestaltet und wirkt sinnvoll mit. Und das Allerspannenste und interessante - ... Mehr
German Brand Award 2018 – Volksschule Edlach
Arbeiten / Auszeichnungen / Publikationen
Arbeiten / Auszeichnungen / Publikationen, Juli 2018
German Brand Award 2018 – Volksschule Edlach

Auch bei diesem Projekt beeindruckt uns die Auswahl und die Prämierung als Branding/Markenpflege einer Stadt im Gesamten. Also einerseits wird das Projekt im Einzelnen ausgezeichnet, aber auch die Vielfalt einer Marke der Stadt Dornbirn gewürdigt. Tolle Kriterien. Danke an alle, die beigetragen haben, dass diese schöne Schule heute so dasteht.

Zum Projekt Volksschule Edlach

 

Auch bei diesem Projekt beeindruckt uns die Auswahl und die Prämierung als Branding/Markenpflege einer Stadt im Gesamten. Also einerseits wird das Projekt im Einzelnen ausgezeichnet, aber auch die Vielfalt einer Marke der Stadt Dornbirn gewürdigt. Tolle Kriterien. Danke an alle, die beigetragen haben, dass diese schöne Schule heute so dasteht. Zum Projekt Volksschule Edlach   ... Mehr