Arbeiten
Corporate Design/Marke

Wir erstellen Erscheinungsbilder und entwickeln Marken in Hülle und Fülle für die verschiedensten Branchen und Bereiche. Dabei ist es uns egal, ob es sich um winzige, kleine, mittelgroße oder richtig große Marken dreht. Wir suchen stets nach Eigenständigkeit, Wiedererkennung, Flexibilität und Weiterentwicklung fern von Gleichmacherei. Einer Marke zum Leben und zur Wirkung verhelfen sehen wir als Dauerauftrag. Mit ständigem Entwicklungspotential und in sämtlichen Ausstrahlungen der gestaltbaren Kommunikation.

Auer Weber Druckabstimmung
Arbeiten
Arbeiten, November 2020
Auer Weber Druckabstimmung

Für die Architekten Auer Weber Architekten in München und Stuttgart haben wir vor vielen Monaten eine ganz spezielle Publikation entworfen und jetzt endlich ist die Arbeit in der Buchdruckerei in Lustenau. Die Redaktion war eine große Herausforderung für die AuftraggeberInnen und auch für uns. Elias Riedmann hat hier die Gestaltungs- und sonstigen -Nerven bewahrt und eine wunderbar gehaltvolle Arbeit geliefert. Ist es doch ein etwas ganz ganz anderes Schaubuch über die Arbeiten der ArchitektInnen. Unter den Titel Rezepturen entstanden so vielfältige und interessante Artikel über Gestaltung, Haltung, Arbeits- und Lebensweise im Kontext zur Architektur. Mal ganz ein anderer Blickwinkel. Und wir freuen uns schon jetzt auf das Feedback und evtl. die nächste Ausgabe der Serie AW2020 – AW2021 ? Danke auch an Günter König für die höchstfeinfülige Bildbearbeitung.

Für die Architekten Auer Weber Architekten in München und Stuttgart haben wir vor vielen Monaten eine ganz spezielle Publikation entworfen und jetzt endlich ist die Arbeit in der Buchdruckerei in Lustenau. Die Redaktion war eine große Herausforderung für die AuftraggeberInnen und auch für uns. Elias Riedmann hat hier die Gestaltungs- und sonstigen -Nerven bewahrt und eine wunderbar ... Mehr
Druckwerk Broschüre
Arbeiten
Arbeiten, August 2020
Druckwerk Broschüre

Jetzt ist sie fertig gedruckt. Die Druckwerk Lustenau Akquise-Broschüre. Konzept und Gestaltung und Textbasics hat Elias Riedmann in feinster Klinge gemacht. Die Illustrationen wurden von Vinz Schwarzbauer gezeichnet. Der Umschlag im Siebdruck erstellt und der Kern im Offsetdruck. Eine wunderschöne und ganz besondere Darstellung der Dinge, die unsere Freunde im Druckwerk so machen. Großzügig unterstützt von Gernot Grabher vom Ferdinand Areal in Lustenau. DANKE an alle!

Jetzt ist sie fertig gedruckt. Die Druckwerk Lustenau Akquise-Broschüre. Konzept und Gestaltung und Textbasics hat Elias Riedmann in feinster Klinge gemacht. Die Illustrationen wurden von Vinz Schwarzbauer gezeichnet. Der Umschlag im Siebdruck erstellt und der Kern im Offsetdruck. Eine wunderschöne und ganz besondere Darstellung der Dinge, die unsere Freunde im Druckwerk so machen. Großzügig ... Mehr
Freiraum im Sägen6
Arbeiten / Rundumuns
Arbeiten / Rundumuns, August 2020
Freiraum im Sägen6

Merz Kley Partner und Johannes Kaufmann Architekten haben dieses Gebäude initiiert und unser Vermieter – die F.M. Hämmerle sind spontan darauf eingestiegen und siehe da – Die Säge als Areal wurde mit neuesten Holzbaukompetenzen in vollster Schönheit gebaut und jetzt steht das Erdgeschoß noch zur Vermietung frei. Wir dürfen auch die sämtlichen Areale mit Signaletik und auch in Bezug auf die Kommunikation und das CD weiterentwickeln. Und würden uns über nette und innovative NachbarInnen sehr freuen. Ein zukunftsweisender Platz – wir sprechen aus Erfahrung – denn wir als Sägenvier sind seit 1994 in diesem dynamischen und schönen Areal als Firma tätig. Also bitte bewirbt euch für das Fundament-Büro im EG von S6. Wir sind gespannt auf unsere neuen NachbarInnen.

www.fmh.at

 

Merz Kley Partner und Johannes Kaufmann Architekten haben dieses Gebäude initiiert und unser Vermieter - die F.M. Hämmerle sind spontan darauf eingestiegen und siehe da - Die Säge als Areal wurde mit neuesten Holzbaukompetenzen in vollster Schönheit gebaut und jetzt steht das Erdgeschoß noch zur Vermietung frei. Wir dürfen auch die sämtlichen Areale mit Signaletik und auch in Bezug auf die ... Mehr
Das M rgen
Arbeiten / Bildung
Arbeiten / Bildung, August 2020
Das M rgen

In Kooperation mit Johannes Kraus von Archipel Architekten in Wien sind wir zu einer Präsentation für das neue Hotel in Vitznau eingeladen worden. Der Name ist bereits excellent gewählt. Das Morgen – Wir haben den Freiraum als Sonne und als Bild, dass für die Betrachter die Inhalte interpretieren lässt, als Basis für die Logotype gestaltet und konnten uns gegen 4 weitere internationale Büros durchsetzen. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und lüften das visuelle Geheimnis asap.

In Kooperation mit Johannes Kraus von Archipel Architekten in Wien sind wir zu einer Präsentation für das neue Hotel in Vitznau eingeladen worden. Der Name ist bereits excellent gewählt. Das Morgen - Wir haben den Freiraum als Sonne und als Bild, dass für die Betrachter die Inhalte interpretieren lässt, als Basis für die Logotype gestaltet und konnten uns gegen 4 weitere internationale ... Mehr
Hörburger Energietechnik mit Zukunft
Arbeiten
Arbeiten, August 2020
Hörburger Energietechnik mit Zukunft

Wir sind sehr stolz darauf, das Corporate Design und die Kommunikation von Hörburger in die neuen Zeiten mitgestalten zu dürfen. Ein toller Betrieb mit Tradition und Moderne, wenn man dies in Bezug auf das Handwerk und die industrielle Entwicklung so nennen darf. Wir stehen die nächsten Wochen vor dem Rollout und dürfen noch nicht mehr verraten – also seid gespannt.

Wir sind sehr stolz darauf, das Corporate Design und die Kommunikation von Hörburger in die neuen Zeiten mitgestalten zu dürfen. Ein toller Betrieb mit Tradition und Moderne, wenn man dies in Bezug auf das Handwerk und die industrielle Entwicklung so nennen darf. Wir stehen die nächsten Wochen vor dem Rollout und dürfen noch nicht mehr verraten - also seid gespannt. Mehr
AXOR Places: Die Welt in der wir leben
Arbeiten
Arbeiten, August 2020
AXOR Places: Die Welt in der wir leben

Nach vielen Monaten intensivster Zusammenarbeit mit dem Brand Marketing von AXOR (vorneweg Anke Sohn und Beate Broghammer) ist die neue AXOR Places-Kampagne weltweit online. Die Idee für die neue Kollektion der AXOR My Edition war, dass Materialien, die den Menschen was Besonderes bedeuten, auf den AXOR Armaturen Platz finden können. Darüber hinaus ging es um die Lieblingsplätze von DesignerInnen, ArchitektInnen oder KundInnen, die ein bestimmtes Material exklusiv ins Badezimmer holen wollen. Nachhaltigkeit und Individualität in höchster technischer und handwerklicher Vollendung war das Credo. Ein Stück aus der Welt in mein Badezimmer – dies ist die Kernaussage der Gestaltungsidee.

Das Konzept und Storyboard für die Materialstories entstand in Zusammenarbeit mit Tom Hegen, der diese vorgedacht und dann fein in Szene gesetzt hat.

Es war geplant, auf der Messe Milano im April 2020 einen Messestand zu gestalten. Für diese Arbeit zeichnet das Büro 1 zu 33 aus München verantwortlich. Wir durften hier einzelne Stelen und Inhalte der Kommunikationskampagne mitgestalten.

Leider wurde die Messe – wie so viele im COVID Jahr abgesagt.

Die AXOR Places Kampagne ist jetzt trotzdem wie geplant online. So lädt zum Beispiel das AXOR Places Video zur Befassung und zu eigenen Sehnsuchtsorten ein.

Für das Video konnten wir Little Konzett von Littlebigbeat gewinnen, der mit uns gemeinsam einen eigenen Soundtrack dafür komponiert hat.

Das völlig neu gestaltete Magazin mit dem Titel „Water“ in Lautschrift ist ab sofort im Vertrieb verteilt an die InteressentInnen.

Wir sind so was von stolz auf die Zusammenarbeit und werden auch unsere Sehnsuchsorte im Social Media teilen. Bitte macht auch mit.

Hier geht es um weit mehr, als um ein Produkt. Es stehen weltbekannte DesignerInnen und ArchitektInnen dahinter, die ihre Inspirationen und ihre Sehnsuchtsorte preisgegeben haben.

Alles in Allem eine subtile und sinnstiftende Kampagne – über die Haltung der Marke AXOR. In Bezug auf die ausgewählten und speziellen Designserien – immer von anerkannten DenkerInnen und DesignerInnen weltweit. In Bezug auf das Thema Wasser als wertvollstes Gut unserer Welt. In Bezug auf die Schönheit und die exzellente technische Verarbeitung und Innovation – was gut und schön ist, will man doch behalten und erhalten, oder nicht?

Wir wünschen unserem Auftrageber und der Kampagne das allerbeste Gelingen. Und uns ist noch wichtig zu betonen, daß wir zb: für die Social Media und die Website nur die Basics geliefert hatten und die Umsetzungen und feinen Tunings von AXOR intern gestaltet und programmiert und marketing-technisch in die Kanäle geführt wurden.

AXOR MyEdition from Sägenvier on Vimeo.

 

 

 

Presseinformation – AXOR Places Kampagnenüberblick

Presseinformation – AXOR Places of Memory, Design Partner

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Holz

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Leder

Presseinformation – AXOR Places of Origin, Handwerk Marmor

DAMN Magazine

AXOR, STORIES OF LIFE

DAMN Newsletter

Nach vielen Monaten intensivster Zusammenarbeit mit dem Brand Marketing von AXOR (vorneweg Anke Sohn und Beate Broghammer) ist die neue AXOR Places-Kampagne weltweit online. Die Idee für die neue Kollektion der AXOR My Edition war, dass Materialien, die den Menschen was Besonderes bedeuten, auf den AXOR Armaturen Platz finden können. Darüber hinaus ging es um die Lieblingsplätze von ... Mehr
VVV Bus 2020
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2020
VVV Bus 2020

Seit beinahe 2,5 Jahrzehnten dürfen wir die Busse und die Bahn in Bezug auf das Branding gestalten. Immer wieder fordert uns das mit so vielen Menschen abgestimmte Manual heraus, auf die Weiterentwicklungen der Busdesigns zu reagieren. Die Tendenz – immer weniger Blech und immer mehr Glas. Aber auch dies werden wir mit VMOBIL und unseren AuftraggeberInnen schaffen. Danke an Birgit Kappler an dieser Stelle. Wir kämpfen im Mandat um die Koherenz der Gestaltung mit größter Flexibilität in Reaktion auf die stetigen Veränderungen.

Seit beinahe 2,5 Jahrzehnten dürfen wir die Busse und die Bahn in Bezug auf das Branding gestalten. Immer wieder fordert uns das mit so vielen Menschen abgestimmte Manual heraus, auf die Weiterentwicklungen der Busdesigns zu reagieren. Die Tendenz - immer weniger Blech und immer mehr Glas. Aber auch dies werden wir mit VMOBIL und unseren AuftraggeberInnen schaffen. Danke an Birgit Kappler an ... Mehr
Sommerkirche 2020
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2020
Sommerkirche 2020

Die Katholische Kirche Vorarlberg geht auf die Menschen zu und bietet Angebote an die Gläubigen an, die in Covid Zeiten machbar und sinnvoll und helpfull sind. Nico Pritzl und ich haben die visuelle und verbale Basis dafür geschaffen. Unser Trainee Julien Trübiger zeichnet für die Illustrationen verantwortlich. Wir hoffen, daß dies der Community hilft und inspiriert, die Zeiten auch ohne volle Kirchen und so weiter gut und gut zu überstehen. Danke an alle Beteiligten, die zu dieser Arbeit beigetragen haben.

Die Katholische Kirche Vorarlberg geht auf die Menschen zu und bietet Angebote an die Gläubigen an, die in Covid Zeiten machbar und sinnvoll und helpfull sind. Nico Pritzl und ich haben die visuelle und verbale Basis dafür geschaffen. Unser Trainee Julien Trübiger zeichnet für die Illustrationen verantwortlich. Wir hoffen, daß dies der Community hilft und inspiriert, die Zeiten auch ohne ... Mehr
Max und Stella am Garnmarkt
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2020
Max und Stella am Garnmarkt

Max und Stella zieht nach dem Geburtstermin im Messepark in Dornbirn auch im Garnmarkt Götzis ein. Danke an Lisa Fink für die feine Gestaltung und Desiree für die Beauftragung. We are proud of all that happened.

Max und Stella zieht nach dem Geburtstermin im Messepark in Dornbirn auch im Garnmarkt Götzis ein. Danke an Lisa Fink für die feine Gestaltung und Desiree für die Beauftragung. We are proud of all that happened. Mehr
Stadtspuren Dornbirn
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2020
Stadtspuren Dornbirn

Ein bisschen was dürfen wir vielleicht vorneweg verraten. Wir in der Säge sind beauftragt, den damals sogenannten Industrielehrpfad entlang dem Müllerbach durch Dornbirn zu gestalten. Bis dato sind unsere Auftraggeber Werner Matt vom Stadtmuseum Dornbirn, Klaus Fessler – Mitautor, Roland Jörg – Kulturamtsleiter Dornbirn, Stefan Burtscher – Bauamt Dornbirn, Robert Fabach – Architekt und Autor, die Schlosserei Kalb für die Ausführung der Prototypen, Max Wenin für die Beschriftungs-Prototypen, Nikolay Uzunov für die Illustrationen usw. im Team und die Prototypen werden kommende Woche im Sägen-Areal aufgestellt. Dank auch an F.M. Hämmerle – Petra Kreuzer, die begeistert ist und innovative und konstruktive Ideen für die Standorte beigetragen hat. Wir berichten über die Fortschritte. Aus der Säge ist Elias Riedmann zu nennen – er zeichnet für die Gestaltung verantwortlich. Es wird auch ein Buch darüber geben. Schön, wenn man in der Heimatstadt so ein schönes Projekt mitgestalten darf. DANKE dafür! Was ich noch betonen möchte – es ist nicht nur ein Ausstellungssystem mit Informations-Trägern, es soll auch Orte mit Aufenthaltsqualität entlang des Pfades für die Menschen bereichern. Also die Orte wichtiger und nutzbar machen.

Ein bisschen was dürfen wir vielleicht vorneweg verraten. Wir in der Säge sind beauftragt, den damals sogenannten Industrielehrpfad entlang dem Müllerbach durch Dornbirn zu gestalten. Bis dato sind unsere Auftraggeber Werner Matt vom Stadtmuseum Dornbirn, Klaus Fessler - Mitautor, Roland Jörg - Kulturamtsleiter Dornbirn, Stefan Burtscher - Bauamt Dornbirn, Robert Fabach - Architekt und Autor, ... Mehr
ritz - Innovationszentrum
Arbeiten
Arbeiten, Juni 2020
ritz - Innovationszentrum

Über den Architekten Wolff Stottele wurden wir für eine Basiskonzeption einer neuen Heimstätte im Innovationszentrum von Friedrichshafen in Bezug auf Signaletik – also ein Leitsystem mit sämtlichen zusätzlichen Kommunikationsanforderungen im Raum und im Aussenbereich – beauftragt. Leider waren wir hier zu forsch und haben das bestehende Erscheinungsbild kritisch und reflektiert hinterfragt – nach Qualitität und Ausstrahlung im Briefing. Für uns hat das seit kurzem bestehende Corporate Design einfach nicht den Anforderungen und der Qualtiät des Briefings für die Signaletik entsprochen. Wir zogen ein paar Schleifen und versuchten und anzunähern – doch am Schluß war es einfach sinnvoll, den Auftrag abzubrechen. Auch das gibt es – zum Glück aber sehr selten. Wir wünschen aber unseren AuftraggeberInnen das Allerbeste für das Gelingen und danken dafür, daß wir die Möglichkeit bekamen, unsere Sicht der Dinge zu präsentieren.

Über den Architekten Wolff Stottele wurden wir für eine Basiskonzeption einer neuen Heimstätte im Innovationszentrum von Friedrichshafen in Bezug auf Signaletik - also ein Leitsystem mit sämtlichen zusätzlichen Kommunikationsanforderungen im Raum und im Aussenbereich - beauftragt. Leider waren wir hier zu forsch und haben das bestehende Erscheinungsbild kritisch und reflektiert hinterfragt - ... Mehr
ARSP Architekten
Arbeiten
Arbeiten, Juni 2020
ARSP Architekten

Nachdem wir die Gebäudekennzeichnung und den Sichtschutz für das relativ exponierte Glas-Schaufensterbüro von ARSP gestalten durften, sind nun endlich auch die Drucksachen geliefert. Schön, wenn wir wieder mal Papier und Offsetdruck in feinster Qualität gestalten und bestellen durften. Wird doch immer mehr die Worddatei in den Schriftverkehr verbannt (diese ist schon auch sinnvoll) aber wir mögen die Haptik, das Format, die Bedruckstoffe, etc. – Danke an Sophia Ellensohn für ihre so feine Klinge. Danke an ARSP für die Freiräume der Gestaltung.

Nachdem wir die Gebäudekennzeichnung und den Sichtschutz für das relativ exponierte Glas-Schaufensterbüro von ARSP gestalten durften, sind nun endlich auch die Drucksachen geliefert. Schön, wenn wir wieder mal Papier und Offsetdruck in feinster Qualität gestalten und bestellen durften. Wird doch immer mehr die Worddatei in den Schriftverkehr verbannt (diese ist schon auch sinnvoll) aber wir ... Mehr