Gemeinde Lustenau
Lustenau sagt danke
Arbeiten
Arbeiten, November 2019
Lustenau sagt danke

Danke sagen auch wir in der Säge für den feinen Auftrag. Die Menschen werden gewürdigt – und dies sind nicht wenige. Die Urkunden werden noch kalligrafisch und ganz persönlich von Hand beschrieben. Und es gibt also eine Urkunde im Rahmen zum Aufhängen, einen Anstecker in einer Verpackung (danke an Kurt Dornig für die Faltidee) und eine Fotowand, die die Überreichung auch in entsprechende Optik gestaltet. Danke auch an Sophia, die die Gestaltung gemacht hat.

Fotos Verleihung: Miro Kuzmanovic

Danke sagen auch wir in der Säge für den feinen Auftrag. Die Menschen werden gewürdigt - und dies sind nicht wenige. Die Urkunden werden noch kalligrafisch und ganz persönlich von Hand beschrieben. Und es gibt also eine Urkunde im Rahmen zum Aufhängen, einen Anstecker in einer Verpackung (danke an Kurt Dornig für die Faltidee) und eine Fotowand, die die Überreichung auch in entsprechende ... Mehr
botta - made in lustenau
Arbeiten
Arbeiten, Juli 2019
botta - made in lustenau

Eines unserer aktuellen Lieblingsprojekte. Von der Namensgebung, zum Slogan oder Claim, von der Sprachatmosphäre der Kommunikation bis zur Signaletik, von dem Corporate Design bis zur Eröffnungskampagne, von Merchandising bis zum Packaging – ein Projekt, bei dem wir zeigen dürfen, was für alle möglich wird, wenn es flutscht in der Dynamik. Danke an die AuftraggeberInnen für das Vertrauen und die Freiheit und für die Superidee und Initiative für das Projekt im Ganzen. Danke an die Architekturwerkstatt Dworzak Grabher für die wertvolle und wertschätzende Zusammenarbeit und die tolle Basis der Architektur. Danke an Sophia Ellensohn, Lisa Fink und Hermann Brändle für die Power und die Empathie für das Projekt in der Säge. Und nicht zuletzt Danke an alle, die ihre Produkte mit Liebe und Überzeugung in den Laden zum Verkauf stellen. Ist wirklich ein besonderes Ding.

 

www.botta.shop

Eines unserer aktuellen Lieblingsprojekte. Von der Namensgebung, zum Slogan oder Claim, von der Sprachatmosphäre der Kommunikation bis zur Signaletik, von dem Corporate Design bis zur Eröffnungskampagne, von Merchandising bis zum Packaging – ein Projekt, bei dem wir zeigen dürfen, was für alle möglich wird, wenn es flutscht in der Dynamik. Danke an die AuftraggeberInnen für das Vertrauen ... Mehr
botta - made in lustenau
Arbeiten
Arbeiten, Juni 2019
botta - made in lustenau

Die LustenauerInnen sind wieder mal mit vorne dran. Sie richten einen Laden im Lustenauer Zentrum ein, in dem Produkte von Lustenauer Unternehmen präsentiert und verkauft werden. Lokal Urban sozusagen. Botta – für alle, die es nicht wissen – ist ein Lustenauer Wort für Einkaufen. Ein Raum für originelles und orginales. Und das in Kombination mit den Service-Büros des Ortsmarketing Lustenau. Und es ist nicht nur ein Laden, es soll auch Treffpunkt für Workshops und anderes sein. Lebendig und in die Zukunft gerichtet. Alles unter einem Dach für die quirrlige Business – made in Lustenau. Wir freuen uns sehr über diesen Ort und die Arbeit. Danke auch an Stefan Grabher – Architekturwerkstatt Dworzak-Grabher und natürlich an Alexandra Ender vom Ortsmarketing Lustenau. Und natürlich ein großes Danke an Lisa Fink und Sophia Ellensohn in der Säge für die gefühlvolle und wertschätzende Umsetzung unserer Konzeption. Und nicht zu vergessen – Danke an Hermann Brändle für den wunderschönen Text, der die Unbeugsamen Gallier mit den Lustenauern konnotiert.

 

Kommt und schaut vorbei und bottand! Ab Juli 2019 geöffnet.

Die LustenauerInnen sind wieder mal mit vorne dran. Sie richten einen Laden im Lustenauer Zentrum ein, in dem Produkte von Lustenauer Unternehmen präsentiert und verkauft werden. Lokal Urban sozusagen. Botta - für alle, die es nicht wissen - ist ein Lustenauer Wort für Einkaufen. Ein Raum für originelles und orginales. Und das in Kombination mit den Service-Büros des Ortsmarketing Lustenau. Mehr
rathausquartier lustenau
Arbeiten
Arbeiten, März 2019
rathausquartier lustenau

Jetzt ist es fertig. Das Signaletiksystem für das Rathausquartier in Lustenau. Die souveränen Quaderstelen mit dem Löwen von Otmar Motter als Stilelement, die dafür sorgen, die 3 völlig unterschiedlichen Baukörper aus verschiedenen Epochen zu verbinden. Die behutsam gestalteten Metallbuchstaben und Türschilder, die im Inneren führen und zum Ankommen helfen. Der Anlaufschutz mit den Stationen am Rhein entlang. Eine insgesamt schöne Geschichte im Aussen- und Innenbereich des neuen Quartiers. Und die wunderbaren Referenzbilder vor Ort hat Miro Kuzmanovic gemacht.

Jetzt ist es fertig. Das Signaletiksystem für das Rathausquartier in Lustenau. Die souveränen Quaderstelen mit dem Löwen von Otmar Motter als Stilelement, die dafür sorgen, die 3 völlig unterschiedlichen Baukörper aus verschiedenen Epochen zu verbinden. Die behutsam gestalteten Metallbuchstaben und Türschilder, die im Inneren führen und zum Ankommen helfen. Der Anlaufschutz mit den ... Mehr
Rathaus Quartier
Arbeiten
Arbeiten, Juni 2018
Rathaus Quartier

Das Umfeld ist mit den Stelen bereits im Quartier angekommen. Elias hat hier grandiose Arbeit geleistet und das Finale steht kurz bevor. Wir freuen uns über die Gestaltung des Heimatquartier-Rathaus-Dinges in Bezug auf die Signaletik sehr.

Das Umfeld ist mit den Stelen bereits im Quartier angekommen. Elias hat hier grandiose Arbeit geleistet und das Finale steht kurz bevor. Wir freuen uns über die Gestaltung des Heimatquartier-Rathaus-Dinges in Bezug auf die Signaletik sehr. Mehr
Rathaus Lustenau
Arbeiten
Arbeiten, Dezember 2017
Rathaus Lustenau

Die ersten Umsetzungen des Rathaus Quartiers sind in Arbeit. Wir freuen uns auf die finalen Schritte und auf die Festivität im Frühjahr 2018 und über die überaus konstruktive und angenehme Zusammenarbeit mit meiner Heimatgemeinde.

Die ersten Umsetzungen des Rathaus Quartiers sind in Arbeit. Wir freuen uns auf die finalen Schritte und auf die Festivität im Frühjahr 2018 und über die überaus konstruktive und angenehme Zusammenarbeit mit meiner Heimatgemeinde. Mehr
Rathaus Quartier Signaletik
Arbeiten
Arbeiten, November 2016
Rathaus Quartier Signaletik

Meine ursprüngliche Heimatgemeinde – mein Geburtsort – hat uns in der Säge für ein Vorkonzept des neuen Rathaus-Quartier im Bereich Signaletik beauftragt. Wir sind mittendrin, aber soviel sei gesagt – es wird ein wunderschönes Projekt. 3 Gebäude aus verschiedenen Zeiten der letzten 100 Jahre. Wir führen durch. Freuen uns auf die Ergebnisse. Unser großes Vorbild Othmar Motter hat das Wappen wunderbar überarbeitet. Evtl. ist dies ein Ansatz für unseren Leitstern… Mal sehen

 

Meine ursprüngliche Heimatgemeinde - mein Geburtsort - hat uns in der Säge für ein Vorkonzept des neuen Rathaus-Quartier im Bereich Signaletik beauftragt. Wir sind mittendrin, aber soviel sei gesagt - es wird ein wunderschönes Projekt. 3 Gebäude aus verschiedenen Zeiten der letzten 100 Jahre. Wir führen durch. Freuen uns auf die Ergebnisse. Unser großes Vorbild Othmar Motter hat das Wappen ... Mehr
Kunscht mit..
Arbeiten
Arbeiten, November 2014
Kunscht mit..

Die Kommunikationsmittel unserer Lustenau Dorfkernentwicklungsarbeit sind endlich auch dokumentiert. Tina Rhomberg – unser jüngstes Mitglied bei Sägenvier – zeichnet für die Gestaltung verantwortlich. Im wahrsten Sinne des Wortes. Schön einfach – einfach schön. Und in Entwicklung.

Die Kommunikationsmittel unserer Lustenau Dorfkernentwicklungsarbeit sind endlich auch dokumentiert. Tina Rhomberg - unser jüngstes Mitglied bei Sägenvier - zeichnet für die Gestaltung verantwortlich. Im wahrsten Sinne des Wortes. Schön einfach - einfach schön. Und in Entwicklung. Mehr
Entwurf Zentrum Lustenau Action
Arbeiten
Arbeiten, November 2014
Entwurf Zentrum Lustenau Action

Hier noch das Video zum schönen Abend in Lustenau!

Hier noch das Video zum schönen Abend in Lustenau! ... Mehr
Kunscht mit?
Arbeiten
Arbeiten, November 2014
Kunscht mit?

Dieses Projekt freut mich persönlich ganz besonders. Nach dem Jugendplatz in Lustenau arbeiten wir nun an der Dorfzentrumsentwicklung mit. Tina Rhomberg zeichnet für die Gestaltung verantwortlich. Ein Projekt, das beginnt, weil es beginnt. Dementsprechend sieht es auch aus. Noch steckt alles im Entwurf. Anfang November haben Lena Seeberger, Tina Rhomberg und ich uns kurzfristig entschlossen, die Präsentationsveranstaltung des Masterplans mit einer Live-Bild-Zeichnungswand zu begleiten. Die Menschen haben sich rege eingebracht und wir haben ihre Inputs, Wünsche und Träume in Echtzeit in das Gesamtbild der Lustenau-Entwicklung reinillustriert. Das war eine neue Erfahrung. Es hat irre viel Spaß gemacht und die Atmosphäre des Abends war äusserst entzückend. Großes Interesse, Großes Kino. Und besonders stolz macht mich, als gebürtiger Lustenauer Teil davon zu sein.

Dieses Projekt freut mich persönlich ganz besonders. Nach dem Jugendplatz in Lustenau arbeiten wir nun an der Dorfzentrumsentwicklung mit. Tina Rhomberg zeichnet für die Gestaltung verantwortlich. Ein Projekt, das beginnt, weil es beginnt. Dementsprechend sieht es auch aus. Noch steckt alles im Entwurf. Anfang November haben Lena Seeberger, Tina Rhomberg und ich uns kurzfristig entschlossen, ... Mehr
Kunscht mit gi luschtnou
Arbeiten
Arbeiten, November 2014
Kunscht mit gi luschtnou

Marina Hämmerle hat uns spontan in dieses Projekt geholt. Ihr Ansinnen war die Leidenschaft. Sehr schönes Kompliment. Nach unserem Jugendplatz-Projekt, das erste offizielle Projekt, für das uns Lustenau ins Boot holt. Ich bin stolz und glücklich, auch weil ich ja ein geborener Lustenauer bin. Schön, wenn man mit 52 Jahren für seine Heimatgemeinde so ein zukunftsträchtiges Projekt mitgestalten darf. Mir brennt das Herz. Und unser neuestes Teammitglied Tina Rhomberg durfte und musste gleich und sehr spontan in dieses Projekt eintauchen. Es ist nie fertig, oder doch irgendwann. Am Mittwoch, den 5.11. dürfen wir innerhalb der Gesamtpräsentation des Masterplans mit Input der BersucherInnen unser eigenes Bild von Lustenau zeichnen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Aber mehr dazu wenn es begonnen hat. Wir freuen uns riesig.

Marina Hämmerle hat uns spontan in dieses Projekt geholt. Ihr Ansinnen war die Leidenschaft. Sehr schönes Kompliment. Nach unserem Jugendplatz-Projekt, das erste offizielle Projekt, für das uns Lustenau ins Boot holt. Ich bin stolz und glücklich, auch weil ich ja ein geborener Lustenauer bin. Schön, wenn man mit 52 Jahren für seine Heimatgemeinde so ein zukunftsträchtiges Projekt ... Mehr