Schaufenster

Rundumuns

Uns interessiert, was um uns herum passiert. Neben dem Arbeiten und unseren Hirnen, bei Freunden, bei Festen und bei Projekten die wir gerne weiterempfehlen.

Wir haben Platz
Arbeiten / Rundumuns
Wir haben Platz

Die Sonntagsdemos gehen im November weiter und zwar in Form einer Mahnwache. Es werden symbolisch 20 Zelte auf Plätze gestellt und für die Aufnahme der Kinder aus Moria „demonstriert“. Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns, daß wir hier mitgestalten dürfen. In Zeiten der Corona Egoissmen ein wichtiges Zeichen, wie wir und ich finden. Übrigens die Illustration hat uns Nikolay Uzunov aus Bulgarien geschenkt.

Illustration: Nikolay Uzunov

unsreichts.at

Original Magazin Beitrag

Die Sonntagsdemos gehen im November weiter und zwar in Form einer Mahnwache. Es werden symbolisch 20 Zelte auf Plätze gestellt und für die Aufnahme der Kinder aus Moria "demonstriert". Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns, daß wir hier ... Mehr
Sägenviat
Rundumuns
Sägenviat

Wir haben jetzt ein gemeinsames Firmenauto. Unseren Kunden sagen wir immer – dies sind gratis-Plakatstellen und fahren durch das Ländle. Auch unser Flitzer mit Cabrio-Qualitäten saust und braust durch Vorarlberg und kommuniziert unsere Säge. Vielleicht wundert ihr euch über die Größe des Logos – oft ärgern sich Gestalter ja, wenn AuftraggeberInnen sagen – „Macht das Logo größer!“ Wir finden aber, daß die Gesamtgestaltung dem 500er vorzüglich steht. Der Kleine ist übrigens ein guter Gebrauchter vom Autohaus Rohrer in Rankweil – tolle Werkstatt – sehr zu empfehlen. Und die Beklebung hat einer unserer Lieblingspartner Max Wenin von S9 umgesetzt. Tolle Arbeit!

Wir haben jetzt ein gemeinsames Firmenauto. Unseren Kunden sagen wir immer - dies sind gratis-Plakatstellen und fahren durch das Ländle. Auch unser Flitzer mit Cabrio-Qualitäten saust und braust durch Vorarlberg und kommuniziert unsere Säge. Mehr
Design Austria Berichte
Auszeichnungen / Publikationen / Rundumuns
Design Austria Berichte

Schön, daß wir hier in unserem Wissensforum und im Berufsverband immer wieder gutgemeinte und wohlwollende Berichte über unsere Arbeiten und Awards einen Artikel bekommen. Schön, daß es designaustria gibt.

Schön, daß wir hier in unserem Wissensforum und im Berufsverband immer wieder gutgemeinte und wohlwollende Berichte über unsere Arbeiten und Awards einen Artikel bekommen. Schön, daß es designaustria gibt. Mehr
Corona hin und oder her
Rundumuns
Corona hin und oder her

Wir sind für den momentanen „Ausnahme“ – Zustand gerüstet. Sämtliche möglichen Vorkehrungen sind ernstgenommen und getroffen. Wir hoffen, die Pandemie somit aus der Säge zu verbannen.

Wir sind für den momentanen "Ausnahme" - Zustand gerüstet. Sämtliche möglichen Vorkehrungen sind ernstgenommen und getroffen. Wir hoffen, die Pandemie somit aus der Säge zu verbannen. Mehr
Unser Zukunftsregal
Rundumuns
Unser Zukunftsregal

Mitten in der Ankündigung im Team im März 2020 kam die Botschaft von der Tischlerei Engel und Brotzge – das Regal – im Herbst 2019 bestellt – ist ab März lieferbar. Ich muss gestehen, daß ich zuerst ein schlechtes Gewissen hatte. Ich kürze die Arbeit meines Teams und brauche Unterstützung vom Staat für die Kurzarbeit – dies war aber auch so —
Und jetzt kommt eine Bestellung herein, die wieder ein paar Tausender kostet und die montiert werden möchte. Nach 2 Tagen Nachdenkphase habe ich entschieden – JA! Bitte montieren – dies ist unser „Zukunftsregal“. Hier finden Materialmuster, Plakate, Pläne, CD-Matrixen etc. neuen und zukünftigen Raum.
Und siehe da – Erwin Kamoglu mit dem Team hat hier ganze Arbeit geleistet und unser Archiv für die Zukunft auf zeitgemäß gestaltet. DANKE!

Mitten in der Ankündigung im Team im März 2020 kam die Botschaft von der Tischlerei Engel und Brotzge - das Regal - im Herbst 2019 bestellt - ist ab März lieferbar. Ich muss gestehen, daß ich zuerst ein schlechtes Gewissen hatte. Ich kürze die ... Mehr
theolino
Rundumuns
theolino

Wir hoffen da oben im Hundehimmel gibt es ganz viel Kuchen. Happy Birthday!

Wir hoffen da oben im Hundehimmel gibt es ganz viel Kuchen. Happy Birthday! ... Mehr
Masken von FabricFabrik
Rundumuns
Masken von FabricFabrik

Jetzt wird es mit den Masken nochmals ernster und unsere Portraitbilder werden wieder aktueller. Eine der ersten Mails, die ich in positiver Ausstrahlung und Initiative knapp nach dem Lockdown erhalten hatte, war von Stephanie Klaura von FabricFabrik. Die Masken hatten wir asap bestellt und auch asap bekommen. DANKE an die schöne Gestaltung und den Druck – wenn ich mich recht erinnere – sind dies Muster von Le Corbusier. Ich hoffe, hier online keinen Blödsinn zu erzählen.

 

 

 

 

fabricfabrik.at

Jetzt wird es mit den Masken nochmals ernster und unsere Portraitbilder werden wieder aktueller. Eine der ersten Mails, die ich in positiver Ausstrahlung und Initiative knapp nach dem Lockdown erhalten hatte, war von Stephanie Klaura von ... Mehr
S4 Wasserkaraffe
Arbeiten / Rundumuns
S4 Wasserkaraffe

Unser Trainee Julian Oberhauser hat mit ein bisschen Mithilfe unseres Teams diese schöne Wasserkaraffe gestaltet. Geätzt in der Säge – ein echtes Original in Kleinauflage. Schön, wenn man Wasser aus dem Wasserhahn so frisch und gut genießen kann. Ist ja nicht selbstverständlich.

Unser Trainee Julian Oberhauser hat mit ein bisschen Mithilfe unseres Teams diese schöne Wasserkaraffe gestaltet. Geätzt in der Säge - ein echtes Original in Kleinauflage. Schön, wenn man Wasser aus dem Wasserhahn so frisch und gut genießen ... Mehr
Freiraum im Sägen6
Arbeiten / Rundumuns
Freiraum im Sägen6

Merz Kley Partner und Johannes Kaufmann Architekten haben dieses Gebäude initiiert und unser Vermieter – die F.M. Hämmerle sind spontan darauf eingestiegen und siehe da – Die Säge als Areal wurde mit neuesten Holzbaukompetenzen in vollster Schönheit gebaut und jetzt steht das Erdgeschoß noch zur Vermietung frei. Wir dürfen auch die sämtlichen Areale mit Signaletik und auch in Bezug auf die Kommunikation und das CD weiterentwickeln. Und würden uns über nette und innovative NachbarInnen sehr freuen. Ein zukunftsweisender Platz – wir sprechen aus Erfahrung – denn wir als Sägenvier sind seit 1994 in diesem dynamischen und schönen Areal als Firma tätig. Also bitte bewirbt euch für das Fundament-Büro im EG von S6. Wir sind gespannt auf unsere neuen NachbarInnen.

www.fmh.at

 

Merz Kley Partner und Johannes Kaufmann Architekten haben dieses Gebäude initiiert und unser Vermieter - die F.M. Hämmerle sind spontan darauf eingestiegen und siehe da - Die Säge als Areal wurde mit neuesten Holzbaukompetenzen in vollster ... Mehr
Sylvester Lička
Rundumuns
Sylvester Lička

Einer unserer geschätzten und geliebten Kollegen ist im hohen Alter verstorben. Wir möchten auf diesem Wege unser Beileid aussprechen und sind dankbar, daß wir ihn noch bei seiner Buchpräsentation im Stadtmuseum Dornbirn persönlich feiern durften. Wir haben sogar noch eine Widmung von ihm bekommen. Danke Sylvester für Dein Sein – Du bleibst uns in bester Erinnerung und als Vorbild erhalten.

Einer unserer geschätzten und geliebten Kollegen ist im hohen Alter verstorben. Wir möchten auf diesem Wege unser Beileid aussprechen und sind dankbar, daß wir ihn noch bei seiner Buchpräsentation im Stadtmuseum Dornbirn persönlich feiern ... Mehr
Klima in der Säge
Rundumuns
Klima in der Säge

Liebe Nachhaltigkeits-Menschen – entschuldigt – aber nach 26 Jahren Hitze im Sommer, die leider immer länger dauert und intensiver wird – haben wir uns für eine Klimaanlage in der Säge entschlossen. TGS – Umfassender Gebäudeservice – auch ein Kunde von uns montiert morgen grad final und wir dürfen gekühlter in die Räume schwitzen. Danke an F. M. Hämmerle – unseren Vermieter für die unkomplizierte und großzügige Bewilligung und Finanzierung der Montage. Wir freuen uns darauf, noch kühlere Köpfe für unsere Aufgaben zu bewahren. Speziell nach den hoffentlich bald vergangenen komischen Covid-Zeiten.

Liebe Nachhaltigkeits-Menschen - entschuldigt - aber nach 26 Jahren Hitze im Sommer, die leider immer länger dauert und intensiver wird - haben wir uns für eine Klimaanlage in der Säge entschlossen. TGS - Umfassender Gebäudeservice - auch ein ... Mehr
Markenpflege
Rundumuns
Markenpflege

Gleich vorneweg – ich möchte die unsachlichen und unreflektierten Kommentare zum Thema auf beiden Seiten nicht weiter anheizen. Was ist in den letzten Tagen und Wochen passiert? Ein junger ambitionierter Gestalter hat sich zu einem Thema, das ihn und viele andere bewegt, positiv mit einem Vorschlag geäußert und diesen online gepostet. Sicher war ihm nicht zur Gänze bewußt, was er damit auslösen würde. Die Diskussion um den karikierten dunkelhäutigen Menschen als Hauptlabel der Marke Mohren ist in der Zeit meiner Karriere bereits mehrere Male aufgeflackert. In den 80igern gab es dazu Berichte in der Kulturzeitschrift und die Auseinandersetzung blieb damals eher regional und medienbedingt von der Lautstärke her überschaubar. Die neuen Medien lassen solche Themen geradezu unkontrolliert explodieren und dies ist für beide Seiten eine sehr große Herausforderung und bietet Raum für meist anonyme Aggressivität.

Mir ist es ein persönliches und gesellschaftliches Anliegen die Diskussion aus dem Verteidigungsmodus heraus zu bekommen. Was soll denn eine Marke tun? Werte, Haltungen, Esprit und Atmosphäre für eine Dienstleistung oder ein Produkt, ein Land oder eine Institution zu vermitteln. Sympathie sollte doch bei einem Konsumprodukt im Vordergrund stehen – und Authentizität garantieren. Die künstlichen und unwirklichen Welten der Werbung sollten meiner Meinung nur dann erstellt werden, wenn sich möglichst viele damit identifizieren können bzw. diese einen halbwegs anspruchsvollen Vermittlungswert beinhalten. Scheinwelten mit Schenkelklopfsprüchen und Bedienung von Klischees finde ich im Kabarett angebracht. Eventuell noch am Stammtisch – aber auf Kosten welcher Menschen werden zb: eben blöde Witze erzählt?

Werbung passiert öffentlich und hier ist doch mehr Verantwortung gefragt.

Als Unternehmer ist mir sehr bewußt, mit welchen externen und internen Kosten und Entscheidungen und Abläufen eine mögliche Markenveränderung verbunden ist. Ich würde mir aber für die nächsten Jahre und sogar Generationen eine Weiterentwicklung der Marke wünschen, die es der Unternehmung möglich macht, freudig und positiv ihre Produkte zu präsentieren, ohne diese immer wiederkehrende Diskussion. Negative Kreise schliessen und positive neue Möglichkeiten öffnen. Dies würde ich allen Beteiligten wünschen.

Gleich vorneweg - ich möchte die unsachlichen und unreflektierten Kommentare zum Thema auf beiden Seiten nicht weiter anheizen. Was ist in den letzten Tagen und Wochen passiert? Ein junger ambitionierter Gestalter hat sich zu einem Thema, das ihn ... Mehr